Werben auf Tierklinik.de

20.000 Adressen in ganz Deutschland

Tierspezialisten in Ihrer Nähe

Tierklinik.de

Toxocarose - Spulwürmer

Toxocara-imglass1Spulwürmer sind weit verbreitet und kommen bei Haussäugetieren und beim Menschen vor. Die wichtigsten Vertreter sind Toxocara vitulosum (Rind), Parascaris equorum (Pferd, Esel, Zebra), Ascaris suum (Schwein, Wildschwein), Toxocara canis, T. mystax und Baylisascaris procyonis -> Zoonose   (Hund, Wolf, Fuchs, [Mensch]), Toxocara leonina (Katze, Fuchs) und Ascaris lumbricoides (Mensch). In diesem Artikel werden wir die Problematik dieses Wurmes etwas detaillierter ausführen, um dem interessierten Leser die Wichtigkeit einer regelmäßigen Wurm-Prophylaxe   näherzubringen.

Allgemeines | Morphologie   | Entwicklung | Infektion   | Klinik   | Diagnose   | Therapie   | Vorbeugung

Weiterlesen

Die Perserkatze

PerserkatzeDie Perserkatze zählt zu den Langhaarkatzen und ist eine der ältesten Edelkatzen mit Vorfahren, die bis zum Jahr 1620 zurückverfolgt werden können. Sie stammt wahrscheinlich aus dem türkischen Raum aus der Gegend um Ankara und wurde anfangs deswegen auch als Angora bezeichnet, was jedoch keinerlei Bezug hat zu den heute bekannten Angora-Katzen. In der Mitte des 17. Jahrhunderts gelangte sie nach Europa, wo sie – zunächst in Frankreich –intensiv gezüchtet wurde. Nur hatte die damalige Perserkatze wenig Ähnlichkeit mit den heute geltenden Standards für diese Rassekatze, denn ihr Gesicht war zu der Zeit noch deutlich länger und ihr Fell nicht so dicht und imposant wie heute. Diese Merkmale haben sich im Laufe der Zeit erst durch diverse Kreuzungen und Züchtungen herauskristallisiert.

Weiterlesen

Wissen

 Auf tierklinik.de alles über das Wunder der Geburt   erfahren.

Französiche Bulldogge putzt die Welpen eine halbe Stunde nach der Operetion.Haben Sie sich schon einmal gefragt, wie am Ende der Trächtigkeit der Geburtsvorgang abläuft? Wie können Sie erkennen, wann die Geburt beginnt und was müssen Sie für die Geburt Ihres Tieres vorbereiten? Können Sie erkennen, wann Schwierigkeiten mit der Geburt auftreten und wann es notwendig ist, tierärztliche Hilfe in Anspruch zu nehmen? Wir wollen natürlich keine Hebammen aus Ihnen machen, doch sollte jeder, der sein Tier decken und austragen lässt, die grundliegenden Prinzipien der Obstetrik   kennen.

Machen Sie mit unserer Fotoreportage einen kleinen Ausflug in die Etappen der Geburt von Hundewelpen.

Weiterlesen

Giftige Lebensmittel - rohe Eier

HünereierIn Internet-Foren wird immer wieder empfohlen, zwei- bis dreimal die Woche rohe Eier an Hunde und Katzen zu verfüttern. Der Lohn für diese Zufütterung soll dann ein prächtiges und glänzendes, vor Gesundheit strotzendes Haarkleid sein, und der Tierhalter hofft, sich  beim Kuscheln mit seinem Liebling an einem geschmeidigen, samtweichen Fell erfreuen zu können.

Aber die andere Seite der Medaille ist...

Weiterlesen

Miniatur Bullterrier

Mini BullterrierDer Miniatur Bullterrier ist das genaue verkleinerte Abbild des großen Bullterriers. Auch der Standard ist bis auf die Größe völlig identisch. Er ist ein kompakter, sehr muskulöser Hund mit starken Knochen und einer Widerrristhöhe bis höchstens 35,5 cm. Eine offizielle Gewichtsbegrenzung ist im Standard nicht festgelegt.
Er ist ein sehr aktiver, mutiger, verspielter und - entgegen der weitverbreiteten Meinung – auch freundlicher Hund, der sehr kinderlieb ist und ein treuer Familienhund sein kann. Er ist äußerst bewegungsfreudig, anhänglich und braucht viel Zuwendung und ist daher für Zwingerhaltung nicht geeignet.

Weiterlesen

Vorsorge auch bei unseren Haustieren wichtig

Jetzt ist es an der Zeit, etwas für die Gesundheit Ihres Lieblings zu tun. Knuddeln allein reicht da nicht aus!
Das Jahr ist schon wieder weit fortgeschritten und die auch wenn alle guten Vorsätze bei vielen schon längst vergessen sind, so sollten man doch an die Gesundheit Ihres Tieres denken und den aktuellen Gesundheitszustand checken lassen.
Dies sind wichtige Untersuchungen die man immer mal wieder prüfen lassen sollte:

Gewicht
| Gesundheitsprofil aus dem Blut analysieren lassen | Zahngesundheit

Weiterlesen

Vergiftung oder Intoxikation

Totenkopf und Farbige FlüssigkeitGiftige Substanzen können durch Herunterschlucken, Einatmen und bei direktem Kontakt auch über die Haut aufgenommen werden.

Giftstoffe müssen von Tieren ferngehalten werden. Besteht der Verdacht, dass das Tier Gift   aufgenommen hat, muss unverzüglich ein Tierarzt   aufgesucht und möglichst eine Probe des Giftes (Verpackung) mitgebracht werden.

Weiterlesen

Die Kartäuser-Katze

Kartäuser-Katze Die Kartäuser-Katze (französischer Name „Chatreux“) ist eine alte französische Katzenrasse, die bereits im Jahre 1723 in der Literatur erwähnt wird. Man vermutet, dass diese wunderschöne blaugraue Katze von den Kreuzrittern mitgebracht wurde und ihre ursprüngliche Heimat in Syrien, der Türkei oder dem Iran war.

Weiterlesen

Gefährliche Impfmüdigkeit bei den Tierhaltern

Nur etwa die Hälfte aller Hunde und sogar nur ein Drittel aller Katzen in Deutschland werden regelmäßig geimpft.
Damit ein Mindestschutz vor der seuchenhaften Verbreitung von Krankheiten   gewährleistet werden kann, müssen mindestens 70 % aller Tiere  geimpft sein.

Häufig werden ungeimpfte Tiere über die geografischen Grenzen nach Deutschland gebracht, entweder als Mitbringsel aus dem Urlaub oder durch Schlepperbanden, die Welpen zum Verkauf im Internet-Schnäppchenmarkt anbieten. Als besonderes Extra bringen diese Tiere dann schlimme Krankheiten, wie beispielsweise Staupe   oder Katzenseuche  , ins Land.

Weiterlesen

Krankheiten durch Stress

Kleine, fauchende Katze mit angelegten OhrenIn unserer schnelllebigen Zeit ist nicht nur das Leben der Menschen hektisch und stressig, sondern wir können diesen Stress auch auf unsere Haustiere übertragen. Vor allem Katzen sind besonders empfindlich und verfügen im wahrsten Sinne des Wortes über einen siebten Sinn. Aber auch Hunde und andere Tierarten können ein spezielles Gespür für Stressfaktoren entwickeln.

Weiterlesen