Unter der Annahme, dass notdienst“ benötigt wird, wurden folgende Ergebnisse gefunden:


Sitemap - alt

TIERKLINIK.de | CONTENT TIERKLINIK.de | AKTUELL | Info TIERKLINIK.de | AKTUELL | Frühling TIERKLINIK.de | AKTUELL | Frühling - Frühlings-Checkup TIERKLINIK.de | AKTUELL | Frühling - Flöhe TIERKLINIK.de | AKTUELL | Frühling - Achtung Hundebesitzer, Die...

gestörter Geburtsverlauf

Dystokie – gestörter Geburtsverlauf Die wichtigste Regel zur Vermeidung von Störungen der Geburt ist eine ruhige und entspannte Überwachung durch den Tierhalter. Die häufigste Ursache für Irritationen während des Geburtsvorganges sind aufgeregte...

Erkrankung der Harnwege

Blasenerkältungen bei Hunden, Katzen und Kaninchen mit gelegentlichem Freigang haben jetzt Hochkonjunktur! Das schöne, sonnige Wetter des Altweibersommers lädt nicht nur uns zu einem schönen Sonnenbad ein, sondern auch unsere Stubentiger, Freigänger...

Puerperium

Das normale Puerperium Nach einem normalen, komplikationslosen Geburtsablauf folgt im Anschluss an die Austreibung des letzten Welpen das Puerperium. Im Puerperium verkürzen sich die Hörner der Gebärmutter und verringern ihren Durchmesser. Dabei wird...

Notfallmaßnahmen

In diesem Abschnitt von tierklinik.de erfahren Sie, wie Sie eine Erstversorgung am Unfallort vornehmen und dann den stabilisierten Patienten zügig der notdienstbereiten Praxis oder Tierklinik zuführen können. Bitte lesen Sie nicht erst die Kapitel,...

Geburt bei einer Hündin in Bildern

Für eine normale Geburt ist das physische und psychische Gleichgewicht des Muttertieres Voraussetzung. Der normale Zeitraum vom Deckakt bis zur Geburt beträgt bei der Hündin 57-72 Tage, was im Durchschnitt eine mittlere Tragezeit für die Hündin von...

Komplikationen der weiblichen Kastration

Nachblutung aus den Blutgefäßen können zu Blutungen aus dem Bauchraum führen. a. Der abgebundene Stumpf kann durch starke Bewegung des Tieres im Bauchraum hin- und hergleiten. Durch die Gewebeflüssigkeiten kann das Nahtmaterial nachgeben und sich...

×

Benötigen Sie eine zweite Meinung? –
Oder möchten Sie einen Tierarzt sprechen?

0900-1-8437362**

**Telefon Sofort-Hilfe. Täglich von 10:00 - 19:00 Uhr für 1,99 €/Minute (Mobilfunkpreise können abweichen).

Weitere Informationen