Schwanzverbände

Der Schwanz ist als terminales Körperteil leicht Verletzungen ausgesetzt. Insbesondere wenn es zur Verletzung   der empfindlichen Schwanzspitze kommt,  kann die Wundheilung oft nicht stattfinden. Mit Hilfe des Schwanzes werden Emotionen vom Tier signalisiert, beispielsweise beim Wedeln oder Schlagen. Aus diesem Grund ist ein guter Wundschutz für die Heilung der Wunde notwendig.

Schwanzverband DesinfektionWie bei jeder Wunde ist eine sorgfälltige Wundreinigung notwendig. Nach der Desinfektion wird die Wunde mit einer sterilen Wundgaze abgedeckt.

Bei Verletzungen der Schwanzspitze ist das gleiche Vorgehen erforderlich.


Schwanzverband PolsterungDie Wunde wird mit Baumwollwatte gepolstert und die Wundauflage durch die Rollenwatte fixiert.

Zum Schutz der Schwanzspitze hat Ihr Tierarzt   spezielle Schutzkappen aus Kunststoff.


 Schwanzverband FixierungMit der elastischen, selbsthaftenden Fixierbinde wird die Watte am Schwanz gehalten.
Wichtig sind die Klebestreifen am Rand des Verbandes, die bei Bewegung des Schwanzes den Verband vor dem Abrutschen bewahren. Wichtig: Die Haltestreifen müssen auf das trockene Fell geklebt werden.

Bitte suchen Sie einen Tierarzt in Ihrer Nähe auf!

nach oben

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Benötigen Sie eine zweite Meinung? –
Oder möchten Sie einen Tierarzt sprechen?

0900-1-8437362**

**Telefon Sofort-Hilfe. Täglich von 10:00 - 19:00 Uhr für 1,99 €/Minute (Mobilfunkpreise können abweichen).

Weitere Informationen