20.000 Adressen in ganz Deutschland

Tierspezialisten in Ihrer Nähe

Tierklinik.de

Erste Hilfe am Unfallort

Bild: Hund vor einem AutoDie meisten schwerverletzten Tiere versuchen unter Schockeinwirkung vom Unfallort zu fliehen. Hierdurch werden in aller Regel die Verletzungen verschlimmert, das Tier verirrt sich in seiner Panik und entzieht sich einer dringend notwendigen tierärztlichen Behandlung.

Weiterlesen

Zeckenalarm

Zeckenalarm in Deutschland!

ZeckeNun ist es amtlich, die Zecken sind trotz des sehr wechselhaften Wetters wieder aus ihren Schlupflöchern gekrochen. --> Lesen Sie alles über den Angriff der Blutsauger auf www.tierklinik.de!
Hungrig stürzen sie sich wie Vampire auf ihre Opfer. Doch sie sind nicht alleine gekommen, sondern haben sich Verstärkung mitgebracht, und zwar gefährliche Bakterien, die beispielsweise die Borreliose beim Menschen auslösen können. Aber auch unsere Haustiere, wie Pferde, Hunde und Katzen, können von dieser Infektionskrankheit heimgesucht werden.

Weiterlesen

Gespräch mit Frau Beuch-Ahrendt zum Thema „Anschaffung von Frettchen“

Frettchen auf der HandWer sich Haustiere anschaffen möchte, sollte sich im Klaren sein, dass es mehr bedeutet als ein paar Euro in die Hand zu nehmen, ins nächste Zoogeschäft zu rennen und sich dort ein nettes Tierchen auszusuchen. Nötige Fachkenntnisse sollten vorher vorhanden und die räumlichen Vorraussetzungen müssen gegeben sein.

Heute spricht Frau Anke Beuch-Ahrendt, prakt. Tierärztin,  zum Thema Anschaffung von Frettchen
Bei: Leser fragen - Spezialisten antworten

Weiterlesen

Qualität von Tiernahrung (Discounter vs. Luxus-Ware)

Zwischen Standard-Nahrung und Schlemmer-Menü - Worauf es bei Tierfutter wirklich ankommt

Bund vor ganz vielen FuttersortenIn Tierfachgeschäften, Drogerien und Supermärkten werden nahezu unzählige Sorten Futter für Katzen, Hunde, Vögel und Nager angeboten. Vielen Tierhaltern fällt es schwer, angesichts dieser Fülle die richtige Wahl für ihren zwei- oder vierbeinigen Freund zu treffen. Am häufigsten stellt sich ihnen die Frage, welche Nahrung die optimale ist und an welchen Kriterien sie sich orientieren sollen. Anhand der nachfolgenden Informationen soll es Ihnen leichter fallen, sich auf die wichtigsten Aspekte von Tierfutter zu konzentrieren und eine dementsprechende Auswahl zu treffen...

Weiterlesen

Beagle

Der BeagleDer berühmteste Beagle der Welt heißt „Snoopy“ und ist Teil der amerikanischen Comic-Serie „The Peanuts“, die von Oktober 1950 bis zum Februar 2000 regelmäßig veröffentlicht wurde und jetzt auch noch in Gesamtausgaben erscheint. Diese Comic-Figur hat jedoch keinerlei charakterliche Ähnlichkeit mit dem bewegungsfreudigen „echten“ Beagle, denn Snoopy liegt meistens nur faul auf seiner Hundehütte und „denkt“, während der kleine, jagdfreudige Beagle normalerweise nicht zu bremsen ist.

Er ist ein fröhlicher, intelligenter und liebenswürdiger Hund der äußerst bewegungsfreudig ist und viel Auslauf und Bewegung benötigt. Sein Jagdtrieb ist stark ausgeprägt.Beagle sind unerschrocken, ohne aggressiv zu sein, zeigen aber ab und zu auch eine gewisse Dickköpfigkeit. Eine weitere Eigenschaft des Beagles ist seine große Fresslust und damit verbunden eine Neigung zu Übergewicht, die unbedingt unter Kontrolle gehalten werden muss.

Weiterlesen

Koffein - Kaffee und Tee

KaffeebohnenDer aktive Wirkstoff im Kaffee und Tee ist das Koffein. Dieses zählt zu den Methylxantinen und wird vollständig über den Magen-Darm-Trakt resorbiert. Etwa 90 % der aufgenommenen Metylxantine werden in der Leber verstoffwechselt; nur etwa 10 % werden unverändert durch die Nieren ausgeschieden.
Nach der Aufnahme in den Körper wird das Koffein in der Leber einer Demethylierung unterzogen und in Theobromin und Theophylin umgewandelt. Diese Stoffe wirken auf die Herztätigkeit und die Muskulatur der Bronchien.

Weiterlesen

Listeria

Petrischale mit Bakteriennachweiss auf Listeria-Selektiv- Chrom-AgarBakterien der Gattung Listeria sind Keime, die weltweit Verbreitung finden. Krankheitsbilder:
Zerebrale Form (Entzündung des Gehirns und der Hirnhäute) - diese Erkrankungsform ist vor allem bei Schafen und Rindern von Bedeutung. In den letzten Jahren sind die Fallzahlen vor allem beim Rind ansteigend.
Septikämische Form (Blutvergiftung) - diese Form der Erkrankung tritt vor allem bei Neugeborenen auf, bei denen sich herdförmige Veränderungen in Organen bilden. Von der septikämischen Form sind besonders häufig Nagetiere, wie z.B. Chinchilla, und Vögel, wie z. B. Hühner, betroffen.
Metrogene Form (führt zu Fehlgeburten = abortive Form) - latent im Uterus angesiedelte Bakterien führen zu Frühgeburten oder zum Absterben der Frucht. Neugeborene, die überlebt haben, sind nicht lebensfähig. Diese Form der Erkrankung kommt vermehrt bei Rindern, Schafen und Schweinen auf.
Mastitis – Gesäuge-Entzündung

Weiterlesen

Die Europäisch Kurzhaar Katze

Europäische Kurzhaar KatzeDie Europäisch Kurzhaar ist eine Katzenrasse, deren Zucht erst seit dem Jahre 1982 anerkannt wurde. Sie stammt von der afrikanischen Falbkatze ab und gleicht stark unserer normalen Hauskatze, wurde jedoch im Laufe der Zeit durch langjährige Auswahl und Zucht in ihrer Fellzeichnung verändert, d. h. die Zeichnungen sind oft klarer und die Farben reiner als bei der normalen Hauskatze.

Weiterlesen

Knochenoperationen

OP VorbereitungOperationen an Knochen und Gelenken erfordern ein größtmögliches Maß an Sauberkeit, Asepsis (sterile Bedingungen unter Ausschluss von Keimen), Gerätschaften und Materialien. Da für die Operationen häufig ein größerer Zeitrahmen veranschlagt werden muss, ist für diese Art des Eingriffes eine aufwändige Narkoseüberwachung erforderlich und von großer Bedeutung. Sie dient der Sicherheit der Patienten sowie der ruhigen und entspannten Arbeit des Operationsteams.

Weiterlesen

Leishmaniose

Hund im MittelmeerraumDie Leishmaniose des Hundes ist eine parasitäre Infektionskrankheit, die häufig als typische Reisekrankheit aus dem Mittelmeerraum nach Deutschland mitgebracht wird. Die schlechten hygienischen Bedingungen der besuchten Reiseländer, die Klimaerwärmung und der unvorbereitete Reiseverkehr mit Haustieren haben zur Erregerverschleppung geführt. Diese Erkrankung gewinnt zunehmend an Wichtigkeit, da sie vom Tier auf den Menschen übertragen werden kann und somit eine Zoonose darstellt.

Weiterlesen

Weitere Beiträge ...

×

Benötigen Sie eine zweite Meinung? –
Oder möchten Sie einen Tierarzt sprechen?

0900-1-8437362**

**Telefon Sofort-Hilfe. Täglich von 10:00 - 19:00 Uhr für 1,99 €/Minute (Mobilfunkpreise können abweichen).

Weitere Informationen