Europäischer Heimtierpass

Einführung | Allgemein | Verweise

Einführung

Der neue Heimtierausweis ist jetzt Pflicht für Hunde, Katzen und Frettchen, die am Reiseverkehr innerhalb Europas teilnehmen. Für detaillierte Angaben zu den Bestimmungen der einzelnen Länder besuchen Sie bitte den Abschnitt Reisebestimmungen auf unserer Domain.

nach oben

Allgemein

Heimtierausweis Vorderansicht VaccinationDie Einführung des europaweit geltenden Impfzeugnisses soll den Reiseverkehr innerhalb der europäischen Mitgliedsstaaten vereinfachen. In diesem jetzt individuell nummerierten Dokument wurde versucht, auf die unterschiedlichen Bestimmungen der Länder einzugehen und entsprechende Rubriken zu berücksichtigen.

Die Eintragung der Tätowierung bzw. Mikrochip-Nummer ist Usus, die Pflicht zur Implantation   (Einpflanzung) eines Mikrochips ist jedoch neu. Dies soll das Aussetzen von Haustieren, die auf Reisen mitgeführt werden, unterbinden und mit Strafe belegen. Da der Impfpass und der Mikrochip zentral zu registrieren sind, kann der Tierhalter ausfindig gemacht und bei Vergehen bestraft werden. Außer den Rubriken für Tollwutimpfungen und allgemeine Impfungen existieren jetzt Abschnitte, die die vorgeschriebene Entwurmung gegen Echinococcus (z. B. in  Bulgarien und Finnland) sowie Behandlungen gegen Zecken (z. B. in Großbritannien und Irland) dokumentieren.

Heimtierausweis Innenansicht VaccinationNeu ist auch eine Rubrik zur Eintragung des Tollwutantikörpertiters, der von Großbritannien, Irland, Norwegen und Schweden verlangt wird. Bei regelmäßiger Impfung muss die Bestimmung des Tollwutantikörpertiters nicht wiederholt werden. Für das tierärztliche Gesundheitszeugnis und dessen Beglaubigung durch den Amtstierarzt sind fünf Felder vorhanden, die wohl kaum ausreichend sein werden bei Vielreisenden und somit spätestens nach fünf Jahren erschöpft sein werden. Die Tollwutabteilung hingegen wird für Tiere genügen, die ein Alter von 21 Jahren erreichen.

Bei Reisen in Länder wie z. B. Italien, Portugal und Tschechien, sind eine Leine und ein Maulkorb für Hunde mitzuführen.

nach oben

Verweise

Einreisebestimmungen

nach oben

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Benötigen Sie eine zweite Meinung? –
Oder möchten Sie einen Tierarzt sprechen?

0900-1-8437362**

**Telefon Sofort-Hilfe. Täglich von 10:00 - 19:00 Uhr für 1,99 €/Minute (Mobilfunkpreise können abweichen).

Weitere Informationen