Prostata - Vorsteherdrüse

Dieses Organ ist bei allen Haussäugetieren vorhanden und gehört zu den akzessorischen Geschlechtsdrüsen des männlichen Genitaltraktes. Die Entwicklung der Prostata wird durch die Sexualhormone gesteuert. So kommt es bei Frühkastraten zur unvollständigen Entwicklung dieses Organs, während bei Spätkastraten durch die Entfernung der Hoden   ihre Funktion eingestellt wird, sodass die Prostata zurückgebildet (atrophiert) wird.  Die Prostata besteht aus dem Körper und aus den sich ausbreitenden Seitenflügeln.
Hunde verfügen in Relation zum Körper über die größte Prostata unter den Haussäugetieren. Das kleinste Organ haben die kleinen Wiederkäuer  , wie beispielsweise die Schafe.

Am Beispiel des Hundes sollen die häufigsten Erkrankungen der Prostata aufgezeigt werden. Beim Kater sind Krankheitsbilder verhältnismäßig selten, da die meisten beizeiten kastriert werden.

Erkrankungen der Prostata beim Hund
1.- Gutartige Vergrößerung der Prostata – benigne   Prostatahyperplasie  (BPH) beim Hund
2.- Akute   Entzündung   der Prostata – Prostatitis   beim Hund
3.- Chronische   Entzündung der Prostata beim Hund
4.- Abszesse   in der Prostata des Hundes
5.- Zysten   der Prostata beim Hund
6.- Tumore   der Prostata beim Hund

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Benötigen Sie eine zweite Meinung? –
Oder möchten Sie einen Tierarzt sprechen?

0900-1-8437362**

**Telefon Sofort-Hilfe. Täglich von 10:00 - 19:00 Uhr für 1,99 €/Minute (Mobilfunkpreise können abweichen).

Weitere Informationen