Vaccination

Allgemeines | Tierimpfungen | wichtige Infos

Allgemeines

Spielende Hunde JetteVor allem der direkte Kontakt zwischen Tieren birgt die Gefahr der Übertragung von gefährlichen Krankheitserregern. Diese können aber auch indirekt durch Kontakt mit Ausscheidungen übertragen werden. Der einzig wirksame Schutz vor den gefährlichsten Infektionskrankheiten bietet nur eine lückenlose Schutzimpfung  .


Vor allem bei jungen Tieren ist der Spieltrieb sehr groß. Hunde, die ihrer Natur entsprechend in Rudeln leben, tollen gerne mit anderen Artgenossen umher. Ohne dies wäre das Leben für unsere kleinen Freunde auch nur halb so lebenswert. Besonders bei Welpen ist die körpereigene Abwehr noch im Aufbau und muss durch ein auf die Bedürfnisse des Tieres abgestimmtes Impfschema trainiert werden. Wenn Sie sich entschlossen haben, ein Tier als neues Familienmitglied zu integrieren, sollten Sie möglichst innerhalb der ersten Tage den neuen Mitbewohner bei einer Tierärztin/einem Tierarzt   Ihres Vertrauens vorstellen, damit eine Erstuntersuchung durchgeführt werden kann und entschieden werden kann, welche Impfungen für das weitere Leben Ihres neuen Familienmitgliedes notwendig sind.

nach oben

Die folgenden Heimtiere   können geimpft werden:

Hunde
Katzen
Frettchen
Kaninchen
Meerschweinchen
Stinktiere (Skunks)
Kanarienvögel und Finkenarten
Tauben

nach oben

Wichtige Informationen zur Impfung:

Impfen: Ja oder Nein?
Der Euro-Heimtierausweis
Reisebestimmungen

nach oben

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

×

Benötigen Sie eine zweite Meinung? –
Oder möchten Sie einen Tierarzt sprechen?

0900-1-8437362**

**Telefon Sofort-Hilfe. Täglich von 10:00 - 19:00 Uhr für 1,99 €/Minute (Mobilfunkpreise können abweichen).

Weitere Informationen