Avocado (Persea americana)

AvocadoDie Blätter, Früchte, Kerne und Rinde der Avocado enthalten den für Tiere giftigen Stoff Persin. Besonders hohe Konzentrationen dieses Stoffes werden in der in Guatemala vorkommenden Avocado gefunden. Stammen die Früchte aus anderen Regionen, kann der Persin-Gehalt erheblich schwanken und somit die Toxizität für die Tiere erheblich variieren.
Nicht nur Hunde und Katzen können betroffen sein, sondern auch Kaninchen, Vögel und Großtiere wie Pferde   und Rinder  . Durch Verschlucken des Kerns kann bei diesen Tieren ein Darmverschluss ausgelöst werden, der durch einen Tierarzt   in einer Notoperation behoben werden muss.

Hunde und Katzen zeigen bei leichten Vergiftungen durch den Fettgehalt eine Schleimhautreizung im Magen-Darmbereich und eine Entzündung   der Bauchspeicheldrüse. Wird Persin während der Milchabsonderung und dem Säugen von Welpen aufgenommen, kommt es zu einer Unterbrechung der Milchproduktion durch eine nicht infektiöse Entzündung des Drüsengewebes.

Eine hohe Dosis an Persin kann bei Säugetieren und Vögeln zur Schädigung des Herzmuskels mit Absterben der Herzmuskelzellen führen. Diese Veränderungen bilden einen bleibenden Schaden am Herzen, der je nach Schweregrad zu Herzrhythmusstörungen und einem Lungen- und Leber-Stau führt und – im schlimmsten Fall - zum Tod des Tieres. Bei Hunden ist bisher jedoch nur ein einziger schwerer Fall dokumentiert worden.

×

Benötigen Sie eine zweite Meinung? –
Oder möchten Sie einen Tierarzt sprechen?

0900-1-8437362**

**Telefon Sofort-Hilfe. Täglich von 10:00 - 19:00 Uhr für 1,99 €/Minute (Mobilfunkpreise können abweichen).

Weitere Informationen