20.000 Adressen in ganz Deutschland

Tierspezialisten in Ihrer Nähe

Tierklinik.de

Verdorbene Lebensmittel

Futter aus der Dose mit SchimmelFuttermittel oder Lebensmittel, die nicht aufgebraucht und dann evtl. ungünstig gelagert werden, können schnell verderben. Die häufigsten Ursachen dafür sind bakterielle Zersetzung und Befall durch Schimmelpilze  . Diese Mikroorganismen   produzieren während ihres Stoffwechsels Giftstoffe, die sogenannten Toxine  , die unterschiedliche Wirkungsweisen aufweisen können.

Weiterlesen

Gespräch mit Prof. Zentek zum Thema BARFen

Leser fragen - Spezialisten antworten

Fotografie von Herrn Univ.-Prof. Dr. Jürgen ZentekDie Ausführungen von Professor Dr. med. vet. Jürgen Zentek, Direktor des Instituts für Tierernährung   an der Freien Universität Berlin, werden Ihre Fragen zu dem sehr aktuellen Thema "BARFen" (biologisch artgerechte Rohfleischfütterung) mit Sicherheit beantworten.
Bitte lesen Sie weiter unter...

Weiterlesen

Akute Niereninsuffizienz

Akute Niereninsuffizienz KatzeDie akute   Niereninsuffizienz tritt bei Katzen häufiger als bei Hunden auf. Sie existiert bei Tieren jeden Alters, vor allem unter dem Einfluss von Infektionserregern, die die Nieren befallen und eine Erkrankung   mit Zerstörung von gesundem Nierengewebe verursachen.

Eine genaue Krankheitsursache kann in den meisten Fällen durch eine gründliche Harnuntersuchung ermittelt werden. Bakterielle Infektionen   können mit Hilfe von Keimisolierung und Resistenztest in vielen Fällen gut behandelt werden. Bakterien   die Giftstoffe (Toxine  ) ausscheiden, können schwere Nierenschäden und in einigen Fällen den Tod des Tieres verursachen. Beispielsweise können Corynebakterien zu einer heftigen Ansammlung von Eiter in den Nieren führen. Dieser Eiter kann eine Ablaufstörung des Harnes verursachen, was unweigerlich schwere Nierenschäden oder den Untergang der Nieren nach sich zieht. Auch andere akute Infektionen mit Viren   oder Pilzen können eine akute Nierenentzündung bewirken.

Weiterlesen

Wohlbefinden für Hund und Halter: Was den Dackel erfreut

Der Dackel ist für seine Sturheit bekannt. Das wissen oft auch Menschen, die keinen direkten Zugang zu der Rasse haben. Und er ist ein Jagdhund, der gerne einmal Vogel oder Reh hinterher jagt. Empfindlich reagiert der Dachshund unter anderem auf Dinge, die seine Wirbelsäule belasten. Somit sind sowohl bei der Erziehung als auch bei der gesundheitlichen Fürsorge einige Dinge zu beachten, damit sich nicht nur der Dackel wohlfühlt, sondern der Halter eine möglichstlange Zeit mit stabiler und enger Dackel-Mensch-Beziehung erleben kann.

Weiterlesen

Dobermann

Dobermann Die wohl bekanntesten Film-Dobermänner der Welt hießen Zeus und Apollo, spielten in den neunziger Jahren acht Jahre lang in der unglaublich erfolgreichen Fernsehserie „Magnum“ zusammen mit Tom Selleck eine bedeutende Rolle und machten in 162 Serienfolgen diese Rasse international auch bis in die letzte Fernsehstube hin bekannt.

Weiterlesen

Übergewicht - Adipositas bei Hund und Katze

Dicker MopsRund 50 % aller in Deutschland gehaltenen Hunde und Katzen leiden an Übergewicht  .

Bei einem übergewichtigen (adipösen) Tier ist die normale Körpermasse durch Zunahme des Fettgewebes aufgestockt. Dies kann eine Reihe an Erkrankungen nach sich ziehen. Das Fettgewebe bildet in der Natur eine Reserve für "schlechte Zeiten".

Weiterlesen

Flohbandwurm / Gurkenkernbandwurm

Dipyliidos Gurkenkern großCestoden   (Bandwürmer) der Familie der Dipyliidae sind weltweit verbreitet. Zu dieser Familie gehören drei Gattungen: Dipylidium, Diplopylidium und Joyeuxiella. Die weiteste Verbreitung findet dabei Dipylidium caninum und Dipylidium sexcoronatum. Bei Hunden und Katzen sind in Deutschland etwa 4,5 % dieser Tierarten betroffen, in Österreich 5,8 %, in der Schweiz 12 % und in Spanien 21 %. Die Ausbreitung wird enorm gesteigert, indem Eipakete von den Dipylidien freigesetzt werden, die dann von Flöhen gefressen werden. Primärwirte, wie Hunde, Katzen und Menschen, werden mit diesen Bandwürmern infiziert, wenn sie versehentlich einen Floh verschlucken.
Das durch Würmer der Familie der Dipyliidae verursachte Krankheitsbild wird als Dipylidose bezeichnet.

Weiterlesen

Vorsicht mit der Weihnachtsgans!

Eine wahre Geschichte einer Hamburger Tierklinik  

Röntgenbild der Notfall-Katze mit schwerer Atemnot, die Lunge ist frei, Magen stark aufgebläht.Der Notfall mit der Katze „Luzie“ wurde in den frühen Morgenstunden mit hochgradiger Atemnot vorgestellt. Dem panischen Patienten lief der Speichel aus dem Maul und aus den Nasenlöchern gleichzeitig. Auf Grund der akuten Situation, die den Patienten offensichtlich in Todesangst versetzt hatte,  wurde eine Röntgenaufnahme angefertigt zur Lokalisation der Ursache für die Atemnot. Das Röntgenbild zeigte eine freie, gut belüftete Lunge, eine normale Herz-Silhouette und eine freie, gut belüftete Luftröhre.

Weiterlesen

Die Bengalkatze

 BengalkatzeWer wollte nicht schon immer gern eine Wildkatze zu Hause haben? Nun, das ist zu gefährlich, sagen Sie? Stimmt, aber dann nehmen Sie doch eine Bengalkatze, ein kleines Wunderwerk, entstanden aus einer Kreuzung aus einem Kurzhaarhauskater und der asiatischer Leopardenkatze (Prionailurus bengalensis), einer vom Aussterben bedrohten kleinen Wildkatzenart aus Süd- und Ostasien, vergleichbar mit einem Ozelot. Das Ergebnis dieser Zuchtbemühungen war dann ein exotisches Haustier mit dem Aussehen einer Wildkatze und dem Charakter einer Hauskatze.

Weiterlesen

Weitere Beiträge ...

Benötigen Sie eine zweite Meinung? –
Oder möchten Sie einen Tierarzt sprechen?

0900-1-8437362**

**Telefon Sofort-Hilfe. Täglich von 10:00 - 19:00 Uhr für 1,99 €/Minute (Mobilfunkpreise können abweichen).

Weitere Informationen