Begriffelexikon

Zurück zur Begriffsübersicht

Mutation

Mutation

lat.: mutare = verändern

Änderung der Basensequenz in der DNA.

  1. Punktmutation: Wenn eine Purinbase durch eine andere Purinbase vertauscht wird, z. B. Adenin durch Guanin. Oder es wird eine Pyrimidinbase, z. B. Thymin durch Zytosin ersetzt.
  2. Deletionsmutation: Der Verlust einer oder mehrerer Basen.
  3. Insertionsmutation: Wenn DNA-Segmente eingefügt werden.
  4. Rastermutation: Wenn fremde Moloküle, die eine ähnliche Größe und Struktur aufweisen, z. B. Akridin-Farbstoffe, in die DNA-Kette einbauen.



Mutation

Zurück zur Begriffsübersicht

© 1997 – Tierklinik.de - Das Tiermedzin Informationsportal. All rights reserved.
Aktuelle Daten, Interessantes rund ums Tier und Wissenswertes aus dem tiermedizinischen Bereich. Allgemeine Informationen zur Tiergesundheit, Tipps zur Haltung und Pflege von Haustieren, Notdienste und tierärztliche Spezialeinrichtungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Tierklinik .de - Hamburg, München, Berlin, Köln, Frankfurt, Düsseldorf.