Begriffelexikon

Zurück zur Begriffsübersicht

Paramunisierung

Paramunisierung

Steigerung und Aktivierung der Abwehrmechanismen durch Injektion eines nicht vermehrungsfähigen Avipoxvirus-Stammes (M-HP-438) als Paramunitätsinduser. Erfolgreicher Einsatz beim Zwingerhusten oder in Kälbermasten, durch Aktivierung des Lymphsystems und Freisetzung von Interferonen. Es findet vor allem eine Vermehrung der T-Lymphozyten statt.



Paramunisierung

Zurück zur Begriffsübersicht

© 1997 – Tierklinik.de - Das Tiermedzin Informationsportal. All rights reserved.
Aktuelle Daten, Interessantes rund ums Tier und Wissenswertes aus dem tiermedizinischen Bereich. Allgemeine Informationen zur Tiergesundheit, Tipps zur Haltung und Pflege von Haustieren, Notdienste und tierärztliche Spezialeinrichtungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Tierklinik .de - Hamburg, München, Berlin, Köln, Frankfurt, Düsseldorf.