Begriffelexikon

Zurück zur Begriffsübersicht

Mitose

Mitose

gr.: mitos = Faden

Die mitotische Zellteilung ist die exakte Vervielfältigung des genetischen Materials. Nach der Verdoppelung des Chromosomensatzes wird dieser am Zelläquator ausgerichtet und jeweils ein kompletter und identischer Satz auf jede Zelltochter aufgeteilt.

Während der Mitose wird die Zahl der Chromosomen verdoppelt und auf zwei gleichwertige Zellen aufgeteilt.

Mitose Etappen Lexikon

Die Abbildung zeigt die unterschiedlichen Mitose-Stadien von Zwiebelzellen während der Zellteilung in der Wurzel der Pflanze.

  1. Die Zelle ist inaktiv und der Zellkern ist reich an Heterochromatin.
  2. Im Zellkern bildet sich Eurochromatin (der Zellkern wird heller) durch Öffnen der Chromosomen und Anordnen der Nukleolen (dunkle, runde Körper im Zellkern).
  3. Prophase : Die Kernhülle löst sich auf, die Chromosomen werden kopiert und verdoppelt.
  4. Metaphase : Die Chromosomen ordnen sich am Äquator der Zelle an.
  5. Anaphase : Die aufzuteilenden Chromosomenpaare werden durch die Spindel auseinandergezogen.
  6. Telophase : Die aufgeteilten Chromosomenpaare werden von einer Kernhülle umgeben und die Zellteilung durch Abtrennung des Zytoplasmas (Zellsubstanz) abgeschlossen.

Die zwei neu gebildeten Zellen wachsen nun in ihrer Größe, bis sie erneut eine mitotische Zellteilung durchführen.



Mitose

Zurück zur Begriffsübersicht

© 1997 – Tierklinik.de - Das Tiermedzin Informationsportal. All rights reserved.
Aktuelle Daten, Interessantes rund ums Tier und Wissenswertes aus dem tiermedizinischen Bereich. Allgemeine Informationen zur Tiergesundheit, Tipps zur Haltung und Pflege von Haustieren, Notdienste und tierärztliche Spezialeinrichtungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Tierklinik .de - Hamburg, München, Berlin, Köln, Frankfurt, Düsseldorf.