Begriffelexikon

Zurück zur Begriffsübersicht

Bartonella

Bartonella

Mikroorganismus, nach dem peruanischen Arzt Alberto Barton benannt.
Diese Erreger wurden früher für ein großes Virus gehalten. Heute weiß man, dass es sich um ein Bakterium handelt. Im Mikroskop erscheinen sie als gramnegative, begeißelte Stäbchen. Ihre Anzucht gestaltet sich schwierig auf künstlichen Nährböden. Diese Bakterien vermehren sich vorzugsweise in den Zellen, wie beispielsweise roten Blutzellen, Lymphozyten und Endothelzellen. Häufige Krankheiten sind das Oroyafieber und die Katzenkratzkrankheit.



Bartonella

Zurück zur Begriffsübersicht

© 1997 – Tierklinik.de - Das Tiermedzin Informationsportal. All rights reserved.
Aktuelle Daten, Interessantes rund ums Tier und Wissenswertes aus dem tiermedizinischen Bereich. Allgemeine Informationen zur Tiergesundheit, Tipps zur Haltung und Pflege von Haustieren, Notdienste und tierärztliche Spezialeinrichtungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Tierklinik .de - Hamburg, München, Berlin, Köln, Frankfurt, Düsseldorf.