Begriffelexikon

Zurück zur Begriffsübersicht

Desmale Ossification

Desmale Ossification

Desmale Ossification – direkte Knochenbildung
Diese Form der Knochenbildung geht direkt von dem embryonalen Bindegewebe des Mesenchyms aus. Zellen des Mesenchyms verdichten sich in inselartigen Gebilden und entwickeln sich zu den Knochenvorläuferzellen (Osteoprogenitorzellen). Aus diesen Zellen werden die Osteoblasten gebildet, die verantwortlich für die Ausbildung der Knochenmatrix sind. Durch Einlagerung von Kalziumsalzen wird der Knochen ausgehärtet und die Osteoblasten gehen in ihre Ruhephase als Osteozyten über.

Durch diesen Prozess werden Schädel-, Gesichts- und Schlüsselbein-Knochen gebildet.



Desmale Ossification

Zurück zur Begriffsübersicht

© 1997 – Tierklinik.de - Das Tiermedzin Informationsportal. All rights reserved.
Aktuelle Daten, Interessantes rund ums Tier und Wissenswertes aus dem tiermedizinischen Bereich. Allgemeine Informationen zur Tiergesundheit, Tipps zur Haltung und Pflege von Haustieren, Notdienste und tierärztliche Spezialeinrichtungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Tierklinik .de - Hamburg, München, Berlin, Köln, Frankfurt, Düsseldorf.