Begriffelexikon

Zurück zur Begriffsübersicht

Cerebellum

Cerebellum

lat.: Cerebellum = Kleinhirn

Das Kleinhirn nimmt, gefolgt von dem Großhirn, den meisten Platz für das ZNS im Schädel ein. Dabei sitzt es wie ein Rucksack auf dem Rautenhirn (Rhombencephalon) und drückt den Pons nach unten. Das Cerebellum regelt die Feinabstimmung der Bewegungsmuster, erhält das Gleichgewicht und koordiniert motorische Lernvorgänge.



Cerebellum

Zurück zur Begriffsübersicht

© 1997 – Tierklinik.de - Das Tiermedzin Informationsportal. All rights reserved.
Aktuelle Daten, Interessantes rund ums Tier und Wissenswertes aus dem tiermedizinischen Bereich. Allgemeine Informationen zur Tiergesundheit, Tipps zur Haltung und Pflege von Haustieren, Notdienste und tierärztliche Spezialeinrichtungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Tierklinik .de - Hamburg, München, Berlin, Köln, Frankfurt, Düsseldorf.