Begriffelexikon

Zurück zur Begriffsübersicht

Flechte

Flechte

gr.: Lichen = Flechte
Sammelbegriff für verschiedenartige Hauterkrankungen, die sich ähnlich zu den in der Botanik vorkommenden Flechten verhalten. Ein Pilz bildet eine Symbiose mit einem Organismus und breitet sich auf der Oberfläche des Wirtes aus. Am häufigsten wird die Hautflechte durch Pilze, die sogenannten Dermatophyten, an der Körperoberfläche eines Wirts gebildet. Auch parasitäre Erkrankungen, wie z. B. Krätzmilben, können eine flächenartige, entzündliche Ausdehnung auf der Haut verursachen. Selten ist die Lichenoide Psoriasis des Springer Spaniels, deren Ursache ungeklärt ist. Es wird eine Autoimmunerkrankung vermutet. Siehe auch -> Lichenifikation



Flechte

Zurück zur Begriffsübersicht

© 1997 – Tierklinik.de - Das Tiermedzin Informationsportal. All rights reserved.
Aktuelle Daten, Interessantes rund ums Tier und Wissenswertes aus dem tiermedizinischen Bereich. Allgemeine Informationen zur Tiergesundheit, Tipps zur Haltung und Pflege von Haustieren, Notdienste und tierärztliche Spezialeinrichtungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Tierklinik .de - Hamburg, München, Berlin, Köln, Frankfurt, Düsseldorf.