Tiermedizinisches Begriffelexikon

Zurück zur Begriffsübersicht

Diabetes insipidus

 

Diabetes insipidus

gr.: diabainein = hindurchgehen; lat.: insapere = nicht süß schmeckend

Wasserharnuhr: Urinieren eines großen Harnvolumens mit sehr geringer speziefischer Dichte, als Folge eines relativen oder absoluten Mangels an antidiuretischen Hormonen (ADH) oder das Fehlen der Ansprechbarkeit der Nierenzellen auf das ADH.



Diabetes insipidus

Zurück zur Begriffsübersicht

- Anzeige -

Benötigen Sie eine zweite Meinung? –
Oder möchten Sie einen Tierarzt sprechen?

0900-1-8437362**

**Telefon Sofort-Hilfe. Täglich von 10:00 - 19:00 Uhr für 1,99 €/Minute (Mobilfunkpreise können abweichen).

Weitere Informationen