Tiermedizinisches Begriffelexikon

Zurück zur Begriffsübersicht

Mutation

 

Mutation

lat.: mutare = verändern

Änderung der Basensequenz in der DNA.

  1. Punktmutation: Wenn eine Purinbase durch eine andere Purinbase vertauscht wird, z. B. Adenin durch Guanin. Oder es wird eine Pyrimidinbase, z. B. Thymin durch Zytosin ersetzt.
  2. Deletionsmutation: Der Verlust einer oder mehrerer Basen.
  3. Insertionsmutation: Wenn DNA-Segmente eingefügt werden.
  4. Rastermutation: Wenn fremde Moloküle, die eine ähnliche Größe und Struktur aufweisen, z. B. Akridin-Farbstoffe, in die DNA-Kette einbauen.



Mutation

Zurück zur Begriffsübersicht

- Anzeige -

Benötigen Sie eine zweite Meinung? –
Oder möchten Sie einen Tierarzt sprechen?

0900-1-8437362**

**Telefon Sofort-Hilfe. Täglich von 10:00 - 19:00 Uhr für 1,99 €/Minute (Mobilfunkpreise können abweichen).

Weitere Informationen