Tiermedizinisches Begriffelexikon

Zurück zur Begriffsübersicht

Flagellum

 

Flagellum

lat.: Geißel

Gebilde, bestehend aus einer Hülle (Membran), Zytoplasma und neun kreisförmig in Paaren um zwei zentrale Mikrofibrilen angeordnete Filamente, aus Mikroaktin bestehenden Strukturen. Diese besitzen an ihrer Basis jeweils einen Basalkörper (Kinetosom), der die Bewegung koordiniert.

Bakterien, Urtierchen (Protozoen: Geißeltierchen), Spermatozoen benutzen diese Strukturen zur Fortbewegung.



Flagellum

Zurück zur Begriffsübersicht