Tiermedizinisches Begriffelexikon

Zurück zur Begriffsübersicht

Gastrula

 

Gastrula

gr.: gaster = Magen

Entsteht aus der Blastula durch Einstülpung der Keimblätter während der Embryogenese. Dabei wird ein dreischichtiger Embryo aus einem Zellhaufen gebildet. Die äußere Schicht wird als Ectoderm, die Mittelschicht als Mesoderm und die innere Schicht als Endoderm bezeichnet, so dass ein Urmagen in Form eines Verdauungsrohres entsteht.



Gastrula

Zurück zur Begriffsübersicht

- Anzeige -

Benötigen Sie eine zweite Meinung? –
Oder möchten Sie einen Tierarzt sprechen?

0900-1-8437362**

**Telefon Sofort-Hilfe. Täglich von 10:00 - 19:00 Uhr für 1,99 €/Minute (Mobilfunkpreise können abweichen).

Weitere Informationen