Tiermedizinisches Begriffelexikon

Zurück zur Begriffsübersicht

Leydigzelltumor

 

Leydigzelltumor

Von den Leydigschen Zwischenzellen ausgehender Tumor.

Es handelt sich um einen langsam wachsenden Tumor, der selten bösartig ist. Mitunter ist der Tumor hormonell aktiv mit der Testosteronproduktion beschäftigt. Dann kann er eine sehr frühe Schein-Pubertät beim Jungtier auslösen, Perianaltumore begünstigen und Prostataprobleme auslösen.



Leydigzelltumor

Zurück zur Begriffsübersicht