Tiermedizinisches Begriffelexikon

Zurück zur Begriffsübersicht

Urethrostomie

 

Urethrostomie

gr.: urethra = Harnröhre; stoma = Mund/Rachen = Urethrostomie

Gängige Operationsmethode bei der FLUTD – Erkrankung des Katers. Dabei wird der enge Anteil des Penis vom Kater chirurgisch entfernt, der weite Teil wird vorgelagert und die Harnröhre (Urethra) eröffnet. Durch Vernähen der Harnröhre mit der Haut wird eine künstliche, weite Öffnung (Stoma) geschaffen. So wird der ungestörte Harnabsatz trotz Kristallentwicklung oder Bildung von kleinen Steinen gewährleistet.



Urethrostomie

Zurück zur Begriffsübersicht

- Anzeige -

Benötigen Sie eine zweite Meinung? –
Oder möchten Sie einen Tierarzt sprechen?

0900-1-8437362**

**Telefon Sofort-Hilfe. Täglich von 10:00 - 19:00 Uhr für 1,99 €/Minute (Mobilfunkpreise können abweichen).

Weitere Informationen