Tiermedizinisches Begriffelexikon

Zurück zur Begriffsübersicht

Rabbit Haemorrhagic Disease

 

Rabbit Haemorrhagic Disease

Viruserkrankung der Kaninchen, verursacht durch ein Calicivirus, das zu einer hohen Sterberate von 80-100% führt. Die Übertragung findet hauptsächlich über den Kaninchenfloh statt, aber auch andere blutsaugende Insekten können als Vektoren dienen. Eine direkte Infektion durch Kontakt mit Sekreten oder von Tier zu Tier ist möglich. Im Gegensatz zur Myxomatose b efällt die Chinaseuche Kaninchen und Hasen. Deutliche Symptome sind heftiger Durchfall, Atemnot und Blutungen aus Nase und Augen. Eine wirksame Impfung steht zur Verfügung. Lesen Sie hierzu bitte das Kapitel Infektionskrankheiten im Medizinlexikon.



Rabbit Haemorrhagic Disease

Zurück zur Begriffsübersicht

- Anzeige -

Benötigen Sie eine zweite Meinung? –
Oder möchten Sie einen Tierarzt sprechen?

0900-1-8437362**

**Telefon Sofort-Hilfe. Täglich von 10:00 - 19:00 Uhr für 1,99 €/Minute (Mobilfunkpreise können abweichen).

Weitere Informationen