Tiermedizinisches Begriffelexikon

Zurück zur Begriffsübersicht

Aujeszky

 

Aujeszky

Viruserkrankung durch das Herpesvirus vom Typ I des Schweins, mit weltweiter Verbreitung. Infektion erfolgt durch Verzehren von rohem Schweinefleisch, dabei hat das Virus eine Inkubationszeit von 3-8 Tagen. Besonders Fleischfresser, wie Hunde und Katzen, sind anfällig für das Virus. Erkrankung geht überwiegend mit zentral-nervösen Störungen einher, wie beispielsweise die Bulbärparalyse – Pseudotollwut und heftigem Juckreiz – Mad itch. Die Krankheit ist anzeigepflichtig: Positive und verdächtige Tiere müssen getötet werden.



Aujeszky

Zurück zur Begriffsübersicht

- Anzeige -

Benötigen Sie eine zweite Meinung? –
Oder möchten Sie einen Tierarzt sprechen?

0900-1-8437362**

**Telefon Sofort-Hilfe. Täglich von 10:00 - 19:00 Uhr für 1,99 €/Minute (Mobilfunkpreise können abweichen).

Weitere Informationen