Tiermedizinisches Begriffelexikon

Zurück zur Begriffsübersicht

Spermatozoon

 

Spermatozoon

Die männliche Keimzelle wird als Spermatozoon oder Spermium bezeichnet. Es besteht aus einem Kopfabschnitt, der den Zellkern mit dem haploiden Erbmaterial des männlichen Tieres trägt. Er wird vom Acrosome überdeckt, der das Eindringen in die Eizelle ermöglicht. Der Halsbereich besitzt sehr ausgeprägte Mitochondrien, die Energie für die Bewegung des Schwanzes bereitstellen.



Spermatozoon

Zurück zur Begriffsübersicht

- Anzeige -

Benötigen Sie eine zweite Meinung? –
Oder möchten Sie einen Tierarzt sprechen?

0900-1-8437362**

**Telefon Sofort-Hilfe. Täglich von 10:00 - 19:00 Uhr für 1,99 €/Minute (Mobilfunkpreise können abweichen).

Weitere Informationen