Tiermedizinisches Begriffelexikon

Zurück zur Begriffsübersicht

Truncus arteriosus

 

Truncus arteriosus

lat.: Lungenstamm

Hohlgefäß im embryonalen Herzen, das sich oberhalb des bulbus cordis befindet. Es gibt den Ursprung für die Lungenarterie (Arteria pulmonalis) und den der Körperschlagader (Aorta). Eine seltene Missbildung ist der Truncus arteriosus communis, hier kommt es während der embryonalen Entwicklung zur unvollständigen Trennung der beiden Gefäße. Nach der Geburt kann es zu einem Bluthochdruck in der Lunge kommen, der neugeborene Welpe kann dann durch das austretende Wasser in der Lunge ersticken.



Truncus arteriosus

Zurück zur Begriffsübersicht

- Anzeige -

Benötigen Sie eine zweite Meinung? –
Oder möchten Sie einen Tierarzt sprechen?

0900-1-8437362**

**Telefon Sofort-Hilfe. Täglich von 10:00 - 19:00 Uhr für 1,99 €/Minute (Mobilfunkpreise können abweichen).

Weitere Informationen