Tiermedizinisches Begriffelexikon

Zurück zur Begriffsübersicht

Uvea

 

Uvea

lat.: uva = Traube

Die Uvea ist die mittlere Augenhaut und besteht aus:

  1. Iris (Regenbogenhaut), regelt den Lichteintritt in das Auge.
  2. Zilliarkörper: Aufgabe der Akkomodation des Auges an ein Objekt und die Kammerwasserproduktion
  3. Choronoidea : Aderhaut, ernährt die Netzhaut



Uvea

Zurück zur Begriffsübersicht