Tiermedizinisches Begriffelexikon

Zurück zur Begriffsübersicht

Nozizeptor

 

Nozizeptor

lat.: nocere = „schaden“

Wird auch als Nozirezeptor oder Nozisensor bezeichnet. Es handelt sich um ein im Gewebe eingelagertes Wahrnehmungsorgan, das auf drohende oder bereits eingetretene Verletzung des Körpergewebes reagiert.

Nozizezeptoren befinden sich bei Säugetieren in sämtlichen Geweben und Organen, außer in der Leber und im Gehirn. Sie reagieren auf mechanische Reize wie Druck oder Dehnung, Gewebetrennung durch Schnitt- oder Stichverletzung. Spezialisierte Sensoren reagieren auf Hitze- oder Kältereize und auf starke chemische Reizeinwirkung.



Nozizeptor

Zurück zur Begriffsübersicht

- Anzeige -

Benötigen Sie eine zweite Meinung? –
Oder möchten Sie einen Tierarzt sprechen?

0900-1-8437362**

**Telefon Sofort-Hilfe. Täglich von 10:00 - 19:00 Uhr für 1,99 €/Minute (Mobilfunkpreise können abweichen).

Weitere Informationen