Unter der Annahme, dass bakterien“ benötigt wird, wurden folgende Ergebnisse gefunden:


Escherichia coli - Colibacillose

Escherichia coli gehört zu der Familie der Enterobacteriaceae (Darmbakterien). Dieses Bakterium ist der am besten untersuchte Keim, den wir zurzeit kennen. In der modernen Genforschung wird E. coli auch wegen des schnellen Wachstums, einfacher...

MRSA: Methicillin-resistenter Staphylococcus aureus

MRSA-Keime stammen ursprünglich aus harmlosen Bakterien, die im Kommensalismus mit ihrem Wirt leben. Diese Staphylokokken besiedeln saprophytisch die Haut und Schleimhäute von Mensch und Tier und halten diese gesund durch die Bildung eines...

Schock

Der Schock stellt immer eine lebensbedrohliche Situation für ein Tier dar! Wir unterscheiden den: 1. Volumenmangel-Schock, der häufig durch Blutverluste verursacht wird. 2. Septischen Schock, der durch Bakterien zustande kommt. 3. Toxischen Schock,...

Zwingerhusten

Zwingerhustens entsteht meistens unter der Einwirkung unterschiedlicher Erreger, in erster Linie Viren, die dann durch Bakterien unterstützt werden. Bestimmte Umwelteinflüsse, beispielsweise starke Temperaturschwankungen, mangelnde Hygiene, zu hohe...

Kaninchenschnupfenkomplex

Der sogenannte " Ansteckende Kaninchenschnupfen " ist unter Züchtern gefürchtet, aber auch sehr unter Haus- und Heimkaninchen verbreitet . Es erkranken Tiere jeder Altersklasse. Die Haltungsbedingungen scheinen keine so große Rolle zu spielen, die...

Darmentzündung

Unter einer Enteritis versteht man eine Darmentzündung oder einen Darmkatarrh mit Durchfall (Stuhl/Kot, der über eine dünne Konsistenz verfügt). Der Kot wird häufiger als normal in großen Mengen abgesetzt, verursacht durch die beschleunigte Passage...