Unter der Annahme, dass parasit“ benötigt wird, wurden folgende Ergebnisse gefunden:


Giardiose

Dieser Parasit zeigt eine weltweite Verbreitung und befindet sich nach eigenen Untersuchungen in etwa 2 % der Kotproben von Hund und Katze. Besonders Jungtiere, bei denen ein hartnäckiger, wechselnd schleimiger Durchfall auftritt, der gelegentlich auch...

Sarcocystose - Sarkosporidiose

Allgemeines: Einzelliger Parasit, der durch die Aufnahme von Fäkalien, verschmutztem Gras und Pflanzen in den Zwischenwirt gelangt. Die Krankheit kommt bei allen Haustieren und bei Jagdwild vor. Beispiele für Zwischenwirte sind: Rinder, Damwild,...

Würmern vorbeugen

Zecken- und Mückenrepelenz (Autan(R) für Tiere). Auch wenn Katzen durch Herzwürmer befallen werden können, scheint dieser Parasit von keiner großen Bedeutung für unsere Hauskatzen zu sein. Ihr Tierarzt berät Sie diesbezüglich gerne! nach oben Zuchttiere...

Babesiose

als Hundemalaria bezeichnet und ist der Malaria des Menschen sehr ähnlich. Diese durch Babesien-Merozoiten, einzelligen Parasiten (Protozoen), verursachte Erkrankung des Hundes ist auch seit neueren Datums in Deutschland heimisch geworden. Der Parasit...

Magenwürmer

im Magen breiten sich die Würmer über den Dünndarm bis zum Blinddarm aus. Überwiegend bei Jungtieren führt der Parasit zur Abmagerung, Schwäche und Blutarmut und nicht selten zum Tod des betroffenen Tieres. nach oben Diagnose Der Parasit kann als...

Escherichia coli - Colibacillose

besiedelt den menschlichen und tierischen Darm nach nur 40 Stunden post partum (nach der Geburt). Es lebt dort als Parasit in Komensalismus (Fressgemeinschaft) mit dem Wirt. Da E. coli von der im Verdauungstrakt befindlichen Nahrung lebt, bildet es...

Peitschenwurm

Peitschenwürmer kommen beim Hund verhältnismäßig häufig vor, während bei der Katze ein Befall mit diesen Parasiten eher selten ist. Bei diesem Wurm ist das Vorderteil haardünn, während das Hinterteil verhältnismäßig dick ist. Seine Form erscheint...

Aktuell im September - Würmer

zu denen die Spulwürmer zählen. Zu diesem Tierstamm zählen rund 15 000 Lebewesen, die entweder als freilebende oder parasitäre Lebensformen auftreten. Die parasitären Mitglieder dieses Tierstammes befallen vorzugsweise Insekten, Schalentiere, Fische,...

Die richtige Ernährung - eine Kunst für sich?

Unsere Haustiere benötigen Nährstoffe nicht nur als "Treibstoff", um ihren Organismus in Gang halten zu können, sondern benötigen ein Futter, das auf die speziellen Bedürfnisse des Haustieres abgestimmt ist. Das Futter hält den Körper in Bewegung, die...

Kokzidiose

Die Kokzidiose ist weltweit verbreitet. Der Erreger parasitiert in einer Vielzahl von Tierarten, wie beispielsweise Säugetieren (Hund, Katze, Kaninchen, Meerschweinchen, Ratten etc.), Vögeln und Reptilien. Die Erreger sind jedoch recht artspezifisch,...

Candida

Vom Rachenraum aus können die Speiseröhre und der Magen befallen werden. Da dieser Sprosspilz als normaler saprophytärer Parasit im Darm der Tiere vorhanden ist, können bei starker Vermehrung der Candida Darmerkrankungen mit Durchfall und Blähungen...

© 1997 – Tierklinik.de - Das Tiermedzin Informationsportal. All rights reserved.
Aktuelle Daten, Interessantes rund ums Tier und Wissenswertes aus dem tiermedizinischen Bereich. Allgemeine Informationen zur Tiergesundheit, Tipps zur Haltung und Pflege von Haustieren, Notdienste und tierärztliche Spezialeinrichtungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Tierklinik .de - Hamburg, München, Berlin, Köln, Frankfurt, Düsseldorf.