Unter der Annahme, dass pilze“ benötigt wird, wurden folgende Ergebnisse gefunden:


Candida

Allgemein | Erreger | Krankheit | Diagnose | Therapie Allgemeines Die Klasse der Hefepilze beheimatet eine ganze Reihe von gutartigen, sogar nützlichen Pilzen: den Zuckerhefen (Saccharomyces). Bäckerhefe oder Bierhefe (Saccharomyces cerevisiae) ist der...

Schimmelpilze

Allgemein | Erreger | Krankheit | Diagnose | Therapie Allgemeines Schimmelpilze sind allgegenwärtig in unserer Umgebung und haben ihren hauptsächlichen Lebensraum im Erdboden. Da sie zum Teil nur geringe Nahrungsansprüche haben, können sie eine Reihe...

Erkrankungen des Hodensackes

Die Haut am Hodensack ist sehr empfindlich. Sie kann leicht durch Verletzungen beschädigt werden, so dass Bakterien und Pilze leicht eindringen können. Feuchtigkeit, besonders in Hautfalten, kann die Besiedelung mit Keimen verstärken. Durch Lecken der...

Dermatomykosen - Hautpilzerkrankungen

| Erreger | Krankheit | Diagnose | Therapie Allgemeines Als Dermatomykose werden Erkrankungen der Haut verstanden, die durch Pilze der Gattung Epidermophyton, Microsporum und Trichophyton verursacht werden. Sie befallen vorzugsweise die Haare und Haut...

Dermatophytosen – Hautpilz

Reihe von Dermatophyten können die Oberfläche der Haut und die der Haare befallen. Dermatophytosen werden überwiegend durch Pilze des Genus Trichophyton und Mikrosporum verursacht. Bei Hund und Katze sind vor allem die Spezies Mikrosporum canis,...

Mikrobiologische Kotuntersuchung bei unseren Haustieren

Die häufigste Ursache für Verdauungsstörungen beim Tier sind Infektionen. Die Infektionserreger können Bakterien, Pilze, Viren und Parasiten sein. Einige Bakterien gehören zur saprophytischen Flora des Darmes, wie beispielsweise Escherichia coli,...

Anatomie der Haut (2)

Die Haut ist das flächenmäßig größte Organ von mehrschichtigen Tieren. Bei den Wirbeltieren erreicht die Haut ihren höchsten Entwicklungsstand. Sie bildet die wichtigste Schutzbarriere zur Außenwelt; dabei schützt sie vor Austrocknung, Hitze und Kälte....

Pododermatitis – Entzündungen an den Pfoten und Zehen

eine Abszessbildung im Zwischenzehenbereich verursachen. Als auslösende Faktoren kommen ebenfalls Allergien, Parasiten und Pilze sowie Schilddrüsenerkrankungen und Autoimmunerkrankungen in Betracht. Eine häufig wenig beachtete Ursache für Entzündungen...

Aspergillus

Aspergillus gehört zu den Schimmelpilzen der Gattung Gießkannenschimmel. Diese Pilze kommen vor allem im Heu und Kompost vor. Sonnenblumenkerne und Nüsse werden sehr oft befallen, so dass vor allem Papageien häufig von Aspergillus in den Lungen oder...

Ernährungsphysiologie der Haustiere

anorganischen Stoffen selbst zu synthetisieren, sondern muss diese mit der Nahrung aufnehmen und umwandeln. Auch Einzeller, Pilze, die meisten Bakterien und einige blühende Pflanzen sind darauf angewiesen, komplexe Lebensbausteine mit der Nahrung...

Durchfallerkrankungen bei Hund und Katze

Unter Durchfall versteht man Stuhl/Kot, der über eine dünne Konsistenz verfügt und häufiger als normal in großen Mengen abgesetzt wird. Der Kot enthält eine größere Menge an Wasser und Salzen sowie unverdaute Futterbestandteile und Fett. Es können auch...

Ernährung bei Erkrankungen der Verdauungsorgane 2

und eine gründliche allgemeine Untersuchung des Patienten. Manchmal werden > Kotuntersuchungen (auf Parasiten, Bakterien, Pilze oder Viren) und /oder Blutuntersuchungen (allgemein,Lebererkrankungen, Bauchspeicheldrüse und /oder Virus-Antikörper)...

Ernährung bei Lebererkrankungen

Erkrankungen der Leber werden durch Viren, Bakterien, Parasiten, Chemikalien, Medikamente und in seltenen Fällen durch Pilze verursacht. Wird durch einen Erreger eine Entzündung der Leber verursacht, wird dies unter dem Begriff Hepatitis...

Magenerkrankungen

Erkrankungen des Magens charakterisieren sich beim Haustier meistens durch wenig spezifische Symptome, wie z. B. Erbrechen. Nicht selten findet eine Mitbeteiligung des Darmes statt. Bei leichter Gastritis wird ein wässriger Auswurf mit weißem Schaum...

Kotuntersuchung

Kotuntersuchungen sind eine wichtige Form der Diagnosefindung bei Ihren Haustieren. Wir stellen Ihnen hier verschiedene Untersuchungsmethoden und Auswertungen vor.

Darmentzündung

Unter einer Enteritis versteht man eine Darmentzündung oder einen Darmkatarrh mit Durchfall (Stuhl/Kot, der über eine dünne Konsistenz verfügt). Der Kot wird häufiger als normal in großen Mengen abgesetzt, verursacht durch die beschleunigte Passage...

Chinchillas | spring- und lauffreudige Tiere

Das bei uns erhältliche Chinchilla ist eine Kreuzung aus Kurz- und Langschwanzchinchilla. Diese beiden Rassen lassen sich noch in weitere Unterarten gliedern, doch sämtliche Wildformen des Chinchillas sind durch übermäßige Jagd nahezu ausgestorben. Die...

Infektionen der Haut

Lebensraum befinden sich viele andere Lebewesen, die sich ständig auf Nahrungssuche befinden. Hierzu zählen Bakterien, Pilze, Viren und Parasiten. Erleidet die Haut einen Schaden, kann sie den Organismus nicht mehr in gewohnter Weise schützen, und es...

Präputialkatarrh – Balanoposthitis

bedarf. Handelt es sich um einen Fremdkörper, ist dieser erst zu entfernen. Entzündliche Infektionen durch Bakterien oder Pilze werden nach Erregerisolierung und Resistenztest mit milden aseptischen Spüllösungen und antibiotischen Salben örtlich...

Sarcocystose - Sarkosporidiose

kann, können Schmerzen der Muskulatur und Gewichtsverlust, begleitet von sekundären Erkrankungen durch Bakterien, Viren oder Pilze, ausgelöst werden und den Krankheitsverlauf drastisch verschlimmern. Diagnose: Im Kot der Hauptwirte (Hunde, Katzen,...

Trichophyton

Allgemein | Erreger | Krankheit | Diagnose | Therapie Allgemeines Schlauchpilze der Gattung Trichophyton sind fadenförmige Hautpilze mit keratolytischen Eigenschaften. Die meisten leben im Erdboden, können aber auch Tiere (zoophil) und Menschen...

Enzephalitozoonose

dem Tierreich der Protozoen zugeordnet. Nach neusten Erkenntnissen besteht jedoch die Überlegung, sie in die Ordnung der Pilze einzugliedern. Ihr derzeitiger Stamm oder Phylum sind die Apikomplexa, da sie über die Ausbildung einer Polkappe verfügen....

Harninkontinez oder Harnträufeln

der Harnleiter, der Harnblase und der Harnröhre, wenn die Inkontinenz Jungtiere betrifft. Infektionen durch Bakterien, Pilze, Parasiten oder Viren können alle Tierarten und Altersgruppen betreffen, am häufigsten kommen sie jedoch bei Katzen vor....

FLUTD

oder Harnsteinen eine Reizung und möglichen Verschluss der harnableitenden Wege verursacht. Auch Bakterien oder Pilze können durch die Ansammlung von Eiter und abgestorbenen Zelltrümmern zur Verstopfung führen. In manchen Fällen kann auch eine...

Blasenerkrankung

Blasenentzündung (Cystitis) Diese Erkrankung wird durch eine Reitzung der Blasenwand durch Parasiten, Bakterien, Pilze, Viren oder Steine verursacht. Dieser Reiz führt zur Verdickung der Blasenwand, die durch den Entzündungsherd zur Blutung der...

Anatomie der Verdauungsorgane der Fleischfresser

Im alkalischenMedium können dann die Darmenzyme arbeiten. Darmflora: Im Dünndarm siedelt eine Reihe von Bakterien und Pilzen. Sie werden als natürliche Darmflora bezeichnet. Die Darmflora trägt wesentlich zur Verdauung und Vitaminversorgung bei unseren...

Fütterung bei Diabetes mellitus / Zuckerkrankheit

Dazu gehören Katarakte (grauer Star), Darmentzündungen durch Überwucherung der Darmflora infolge von Bakterien oder Pilzen, Malabsorptions-Syndrom nach Darmzotten-Schädigung, Infektionen der Harnwege, wie z. B. Blasenentzündungen, in seltenen Fällen...

Aufzucht und Zwangsernährung von Vögeln

Kanüle) oder Pipette aus Kunststoff verabreicht werden. Es ist genau auf Sauberkeit und Hygiene zu achten, da Bakterien und Pilze schnell die Lösung bevölkern. Besser und nahrhafter ist eine Lösung vom Tierarzt , z.B. AMININ® von Merial. Sie enthält...

Ernährung bei Erkrankungen des Magens

oder Spezialdiät verordnen (siehe Allergie). Gastritis (Magenschleimhautentzündung) wird verursacht durch Bakterien, Pilze, Viren oder Parasiten und führt zu Erbrechen mit unverdautem, teils übelriechendem, schleimigem, manchmal blutigem Auswurf....

Die richtige Ernährung - eine Kunst für sich?

Unsere Haustiere benötigen Nährstoffe nicht nur als "Treibstoff", um ihren Organismus in Gang halten zu können, sondern benötigen ein Futter, das auf die speziellen Bedürfnisse des Haustieres abgestimmt ist. Das Futter hält den Körper in Bewegung, die...

© 1997 – Tierklinik.de - Das Tiermedzin Informationsportal. All rights reserved.

Aktuelle Informationen, interessantes rund ums Tier und wissenswertes aus dem tiermedizinischen Bereich. Allgemeine Informationen zur Tiergesundheit, Tipps zur Haltung und Pflege von Haustieren, Notdienste und tierärztliche Spezialeinrichtungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Tierklinik .de - Hamburg, München, Berlin, Köln, Frankfurt, Düsseldorf.