Unter der Annahme, dass trauma“ benötigt wird, wurden folgende Ergebnisse gefunden:


Wundinfektionen

Nachdem die Schutzbarriere der Haut durch ein Trauma durchbrochen wurde und sich die Keime in dem Wundbereich ungehindert vermehren konnten, wird eine nässende Wunde dieses Krankheitsbild bestimmen. Die in die Wunde eingedrungenen Bakterien vermehren...

Blasenerkrankung

Blasenentzündung | Verletzung | Tumore | Nervenstörung | Hormonstörung Blasenentzündung (Cystitis) Diese Erkrankung wird durch eine Reitzung der Blasenwand durch Parasiten, Bakterien, Pilze, Viren oder Steine verursacht. Dieser Reiz führt zur...

Instrumente

Die chirurgischen Instrumente bilden die Fingerspitzen des Operateurs. Hochwertige Instrumente erleichtern dabei seine Arbeit ganz erheblich. Eine billige Schere macht keinen sauberen, präzisen Schnitt, sondern quetscht das Gewebe. Ein gequetschtes...

Kastration Hündin in der Tierklinik

Zum Vergleich hier die professionellen, aber auch teureren Operationen in einer Tierklinik oder sehr gut ausgestatteten tierärztlichen Praxis: Die Operation findet in einem dafür vorgesehenen und speziell eingerichteten Operationsraum statt, in dem...

Schmerzen nach Knochenbrüchen

Durch ein heftiges Trauma, z.B. Aufprall mit einem Kraftfahrzeug, werden nicht nur Weichteile, wie Haut, Bindegewebe und Muskeln geschädigt, sondern es kann zum Zerbrechen eines oder mehrerer Knochen kommen. Durch einen einfachen Knochenbruch verliert...

Hodentumore

Allgemein | Ursachen | Klinik | Diagnose | Therapie Allgemeines Bei männlichen Tieren machen die Hodentumore 15 % der gesamten Neubildungen aus. Sie treten meist bei älteren Tieren ab dem siebten Lebensjahr auf. Die Tumorrate ist bei Kryptorchiden um...

Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse

Einleitung | Anatomie | Funktion | Faktoren | Erkrankungen | Symptome | Diagnose | Therapie | Fütterung Allgemeines Die Bauchspeicheldrüse ist ein Verdauungsorgan, das den Stoffwechsel der Leber unterstützt, indem sie durch ihre Verdauungssäfte die im...

Benötigen Sie eine zweite Meinung? –
Oder möchten Sie einen Tierarzt sprechen?

0900-1-8437362**

**Telefon Sofort-Hilfe. Täglich von 10:00 - 19:00 Uhr für 1,99 €/Minute (Mobilfunkpreise können abweichen).

Weitere Informationen