Unter der Annahme, dass zelle“ benötigt wird, wurden folgende Ergebnisse gefunden:


Chlamydien

beim Tier und Menschen. Die lichtmikroskopische Aufnahme zeigt einen Augenabstrich bei einer Katze. Die Epithelzellen der Bindehaut sind von Chlamydia psittaci befallen (Pfeil), Entzündungszellen (rot umrandet) weisen auf den Entzündungsprozess hin. Die...

Meiose

Die Meiose besteht aus zwei aufeinanderfolgenden Zellteilungen. Erste meiotische Zellteilung: Zunächst teilen sich die Elternzellen in zwei Zellen, wobei sie die Phasen der Mitose durchlaufen, ohne dass die Chromatiden getrennt werden. Zweite meiotische...

Mitose

Phasen der Mitose Mitose ist die häufigste Teilungsart der tierischen und pflanzlichen Zellen. Durch die Mitose wird das Erbgut einer Zelle auf zwei identische Tochterzellen übertragen. Während der Mitose bilden die Chromosomen charakteristische...

Mitosefehler

einheitliche Morphologie verfügen (z. B. hat Lebergewebe immer die gleiche Struktur). Zur selben Zeit ist das Wachstum der Zellen in einem Organismus begrenzt. Die Zellteilungen, die in einem Organismus stattfinden, stehen unter einer strikten Kontrolle...

Chromosomen

sind Zytosin und Thymin. Sie reihen sich aneinander zu langen Polynukleotiden, die die Struktureiweißstoffe der Zelle kodieren. Da sich immer nur die gleichen Basen miteinander verbinden können, gibt es immer eine Kopie. Selbst wenn einmal ein Strang...

Mutationen

zur Abweichung in den Merkmalen der Sexualität oder des Individuums führen können. Ein Hund verfügt in einer gesunden Zelle über 78 Chromosome. Davon fallen 76 auf autosomale Chromosomen und 2 auf die Geschlechtschromosomen, während die Katze über 38...

Enzephalitozoonose

Allgemeines Sporozoen sind einzellige, mikroskopisch kleine Organismen, die zu den > Protozoen gehören. Sie befallen die Zellen eines Wirtes, in denen sie sich fortpflanzen. Beim Kaninchen wird durch das Sporozoon Encephalitozoon cuniculi die...

RHD (Rabbi Haemorrhagic Disease)

Diese Eiweißstoffe bilden die Hülle des Virus. Im Inneren trägt das Virus einen RNS-Strang als Erbmaterial, der in der Zelle nicht in DNS umgeschieben wird, sondern direkt vervielfältigt wird. Allein das Erbmaterial des Virus ist sogar ansteckend, wenn...

FeLV / FeSV - Felines Leukose Virus

das aus RNS (Ribonukleinsäure) besteht, in einen Strang DNS (Desoxiribonukleinsäure) umschreiben und in das Erbgut der Wirtszelle einfügen können. Auf diese Weise wird die Zelle zur Produktion von Viren genutzt, Warnung: Unsere anatomischen Seiten...

FAQ: Vogelgrippe/Geflügelpest

oder verendeter Vögel bilden ein mögliches Ansteckungsrisiko. Sollte es dem Virus jedoch gelingen, sich der menschlichen Zelle durch eine Mutation anzupassen, reicht ein einziger infizierter Mensch, der von Asien in eine europäische, amerikanische oder...

Chemikalien des Lebens

Einleitung | Wasser | Salz | Kohlenhydrate | Eiweiß | Fett | Enzyme | Vitamine Einleitung Die Zellen, Gewebe und Organe eines Lebewesens setzen sich aus Chemikalien zusammen. Diese Grundstoffe sind identisch mit den Chemikalien, die sich in toter...

Knochenentwicklung (Osteogenese)

Das Skelett entwickelt sich auf einer Grundlage von Bindegewebe unmittelbar aus den Mesenchymen des Embryos aus Vorläuferzellen (Osteoprogenitorzellen). Diese direkte Verknöcherung wird als desmale Ossifikation bezeichnet. Es entstehen bindegewebige...

Befruchtung - Fekundation

acht Stunden, wobei die Spermien in der Gebärmutter ca. 48 Stunden überlebensfähig sind. Nach der Ovulation gelangen die Eizellen in den Eileiter. Dort ist die Eizelle bei den meisten Tierarten nur für einige Stunden (10 - 48 Stunden) lebensfähig. Die...

Uterusneoplasien

Gewebe umschlagen. 2. Viren: Einige Viren verursachen Tumore, z. B. Leukoseviren -> Leukämie 3. Gene: Durch eigene Gene der Zelle kann ein Krebsleiden ausgelöst werden, wenn diese fehlerhaften (onkogenen) Erbabschnitte aktiviert werden. 4. Biologische...

Mycoplasma

Zellwand wie die Bakterien, sondern nur eine Zellmembrane von 100 Angstöm im Durchmesser, die der Zellmembrane der Säugetierzelle ähnelt. Ihr Stoffwechsel erlaubt es ihnen, z.B. Glukose (Zucker) zu verstoffwechseln, aber auch ein Haemolysin zu...

© 1997 – Tierklinik.de - Das Tiermedzin Informationsportal. All rights reserved.
Aktuelle Daten, Interessantes rund ums Tier und Wissenswertes aus dem tiermedizinischen Bereich. Allgemeine Informationen zur Tiergesundheit, Tipps zur Haltung und Pflege von Haustieren, Notdienste und tierärztliche Spezialeinrichtungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Tierklinik .de - Hamburg, München, Berlin, Köln, Frankfurt, Düsseldorf.