Unter der Annahme, dass saprophytisch“ benötigt wird, wurden folgende Ergebnisse gefunden:


Infektionen der Harnwege bei Hund, Katze und anderen Tieren

Die häufigsten Infektionen der Harnwege werden durch Bakterien verursacht. Diese Bakterien, wie z. B. Escherichia coli und Enterokokken, stammen aus dem Darm der Säugetiere, wo diese Bakterien nützlich sind und die Verdauung des Futters unterstützen....

Ernährungsphysiologie der Haustiere

b. Herbivore : Pflanzenfresser ernähren sich von Pflanzen und verdauen diese mit Hilfe von Einzellern und Bakterien, die saprophytisch (mit Nutzen für den Wirt) im Verdauungstrakt leben. Zu diesen Tieren gehören Meerschweinchen, Kaninchen,...

Malassezia - Pityrosporie

Malassezien sind saprophytische Hefepilze der Haut, die bei unseren Haustieren und beim Menschen vorkommen. Eine Erkrankung tritt nur dann auf, wenn das natürliche Gleichgewicht der Haut gestört ist. Diese Hefepilze haben eine globale Verbreitung. Die...

MRSA: Methicillin-resistenter Staphylococcus aureus

stammen ursprünglich aus harmlosen Bakterien, die im Kommensalismus mit ihrem Wirt leben. Diese Staphylokokken besiedeln saprophytisch die Haut und Schleimhäute von Mensch und Tier und halten diese gesund durch die Bildung eines Bioschutzfilms auf der...

Streptokokken

Die Streptokokken haben sich gut an ihren Wirt angepasst. Z.B. Streptokokken der Serogruppen G und L bewohnen als saprophytische Keime die Schleimhaut der Maulhöhle des Hundes. Leidet der Hund nun unter chronischer Zahnfleischentzündung, massivem...

© 1997 – Tierklinik.de - Das Tiermedzin Informationsportal. All rights reserved.
Aktuelle Daten, Interessantes rund ums Tier und Wissenswertes aus dem tiermedizinischen Bereich. Allgemeine Informationen zur Tiergesundheit, Tipps zur Haltung und Pflege von Haustieren, Notdienste und tierärztliche Spezialeinrichtungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Tierklinik .de - Hamburg, München, Berlin, Köln, Frankfurt, Düsseldorf.