Zuchtreife

Die Zuchtreife ist der Zeitpunkt, in dem ein Tier über einen ausreichenden physischen Entwicklungsstand verfügt, um zur Zucht genutzt zu werden. Die Zuchtreife berücksichtigt die von der Nährstoffversorgung abhängige körperliche Entwicklung. Mit der Zuchtreife erfüllt das Muttertier die Voraussetzungen, die mit dem Zuchteinsatz verbundenen Belastungen bestmöglich zu überstehen und zur Erzeugung möglichst vieler vitaler Jungtiere beizutragen. Im Allgemeinen kann davon ausgegangen werden, dass diese Voraussetzungen erfüllt sind, wenn etwa 70 % des für die Rasse typischen Normalgewichts erreicht sind.

Tierart Zuchtreife erreicht
im Alter von
Rind 14 - 18 Monate
Schaf 9 - 12 Monate (bei 50 - 60 kg Körpergewicht)
Ziege 8 - 18 Monate
Pferd 24 - 36 Monate
Schwein 8 - 9 Monate
Hund ca. 24 Monate
Katze 9 - 14 Monate
Frettchen 18 - 24 Monate
Kaninchen 5 - 8 Monate
Meerschweinchen 6 - 8 Monate
Maus 3 - 4 Monate
Hamster 6 - 8 Wochen
Ratten 6 - 8 Wochen
Gerbil 9 Wochen
Chincilla 8 - 9 Wochen
Degu 4 - 6 Wochen

Rasseunterschiede, Ernährungszustand und Haltung können diese Tabellenwerte beeinflussen.

© 1997 – Tierklinik.de - Das Tiermedzin Informationsportal. All rights reserved.
Aktuelle Daten, Interessantes rund ums Tier und Wissenswertes aus dem tiermedizinischen Bereich. Allgemeine Informationen zur Tiergesundheit, Tipps zur Haltung und Pflege von Haustieren, Notdienste und tierärztliche Spezialeinrichtungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Tierklinik .de - Hamburg, München, Berlin, Köln, Frankfurt, Düsseldorf.