Abnormalitäten

1. Anaplasien eines oder mehrerer Segmente des Uterus InfoSuche:

Anteile des Gebärmutterhorns sind ungenügend ausgebildet, oder es fehlt der Kanal im Inneren, der sie verbindet. Bei Aktivierung der Hormone können flüssigkeitsgefüllte Zysten InfoSuche ausgebildet werden.

2. Persistieren des Wolff-Ganges:

Während der embryonalen Entwicklung und Bildung der Genitalien entwickelt sich aus dem Harnleiter der Urniere (Wolff-Gang) das Geschlecht des Fetus InfoSuche. Findet diese Entwicklung nicht statt, bleibt der Wolff-Gang bestehen.

3. Einmündung der Harnleiter in die Gebärmutter oder Scheide:

Durch Harnrestbildung kann es zu Infektionen InfoSuche im Genitalbereich kommen.

Uterus-abnormaliteaten

Kontrast-Röntgenaufnahme von atopischen Harnleitern, die in die Scheide einmünden. Aufnahme : Dr. T. Francey, Universität Bern.


nach oben

© 1997 – Tierklinik.de - Das Tiermedzin Informationsportal. All rights reserved.
Aktuelle Daten, Interessantes rund ums Tier und Wissenswertes aus dem tiermedizinischen Bereich. Allgemeine Informationen zur Tiergesundheit, Tipps zur Haltung und Pflege von Haustieren, Notdienste und tierärztliche Spezialeinrichtungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Tierklinik .de - Hamburg, München, Berlin, Köln, Frankfurt, Düsseldorf.