Chromosomen

Die Chromosomen   bilden den Dreh- und Angelpunkt in der Fortpflanzung aller Lebewesen. Sie spielen nicht nur eine zentrale Rolle in der Zellteilung, sondern sie sind der Sitz des Erbgutes eines Individuums. In ihnen ruht der Bauplan für jedes noch so kleine Enzym  , Hormon oder Zellorganell   eines Organismus  .

Im Zellkern überwiegen die Nukleinsäuren, diese bestehen zu einem Großteil aus Desoxyribonukleinsäure DNA  .

Chromosom stilisiertChromographisch

 


 

Ein Chromosom   besteht aus zwei parallel zueinander verlaufenden Chromatiden   (blau). Diese werden durch das Zentromer   oder Kinetochor   (rot) an der ersten Einschnürung fixiert. Das Zentromer kann entweder mittig (apozentrisch) oder nahe des Chromatiden-Endes (telezentrisch) angebracht sein. Es erlaubt dem Chromosom die Anhaftung an die Spindel während der Zellteilung. Die Chromosomen verfügen über sekundäre Einschnürungen an den Enden, die als Telomere oder Satelliten-Körperchen bezeichnet werden. In den Chromatiden befindet sich die DNA hochgradig verdichtet, in einer Spirale aufgespult zu engen Knäueln, die von einer Eiweißhülle geschützt werden. Die DNA ist in Form einer Doppelspirale im Zentrum angeordnet. Wird eine Zellfärbung durchgeführt, so färbt sich die Eiweißhülle je nach Zustand an. Erscheint der Zellkern dunkel und kräftig gefärbt, wird von Heterochromatin gesprochen. Erscheint der Zellkern hell und schwach gefärbt durch lose aufgespulte DNA, wird von Euchromatin gesprochen, da die Gene aktiv ausgelesen werden.

In der Doppelspirale der DNA befinden sich Mononukleotide, die hauptsächlich aus vier Basen bestehen. Diese bilden zwei Paare, die sich immer gleich miteinander verbinden. Die Purinbasen sind Adenin und Guanidin und die Pyrimidinbasen sind Zytosin und Thymin. Sie reihen sich aneinander zu langen Polynukleotiden, die die Struktureiweißstoffe der Zelle   kodieren. Da sich immer nur die gleichen Basen miteinander verbinden können, gibt es immer eine Kopie. Selbst wenn einmal ein Strang durch beispielsweise UV-Strahlung beschädigt wurde, kann dieser wieder von der Zelle repariert werden. Ein kompletter Satz an Chromosomen befindet sich in jeder Zelle des Organismus. Die Chromosomen kodieren jedes noch so kleine Detail in einem Organismus: Tier, Pflanze, Bakterium  .

nach oben

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Benötigen Sie eine zweite Meinung? –
Oder möchten Sie einen Tierarzt sprechen?

0900-1-8437362**

**Telefon Sofort-Hilfe. Täglich von 10:00 - 19:00 Uhr für 1,99 €/Minute (Mobilfunkpreise können abweichen).

Weitere Informationen