Blastozyste

Die Blastozyste   schwimmt im Uterus   und ernährt sich von Sekreten der Gebärmutterdrüsen.
Bei der Hündin findet die Einnistung (Nidation  ) am 15. Tag nach der Befruchtung statt. Die Blastozyste nimmt Kontakt mit der Gebärmutterschleimhaut auf und verbindet sich punktförmig mit der Schleimhaut der Mutter.

 

Blastozyste frei in vitroBlastozyste im ImplantationsstadiumFruchtblase - Blastozyste in der Gebärmutterschleimhaut