starke Schmerzmittel

II.    Starke Schmerzmittel müssen vom Tierarzt   / der Tierärztin verschrieben werden und dürfen nur unter besonderen Umständen an den Tierhalter zur häuslichen Verabreichung mitgegeben werden.

Starke Schmerzmittel, die verschreibungspflichtig sind, aber nicht unter das Betäubungsmittelgesetz fallen: Dies sind Medikamente  , die chemisch mit dem Morphium verwandt sind; die schmerzlindernde Komponente ist erhalten, doch die Suchtwirkung ist durch chemische Umwandlung der Substanz entfernt worden.

Auch diese Medikamentengruppe gehört nur in die Hand des erfahrenen Tierarztes, da diese Medikamente bei falscher Anwendung zu schweren Schäden - bis hin zum Atemstillstand beim Patienten - führen können. Es gibt sicherlich Ausnahmen, in denen der Tierarzt vielleicht einmal einem zuverlässigen Tierhalter gestattet, über einen kurzen Zeitraum das Tier mit einem derartigen Medikament   selbst zu Hause zu versorgen.