Zwangsernährung

Im Krankheitsfall können Tiere die Futteraufnahme verweigern oder durch beispielsweise einen Knochenbruch des Unterkiefers nicht in der Lage sein, feste Nahrung aufzunehmen. In diesem Fall wird eine Zwangsernährung durchgeführt. Ist die Gabe der Nahrung über eine Sonde erforderlich, sollte die Verabreichung des Futters vorzugsweise in einer Tierklinik   erfolgen.

Hunden und Katzen
Vögel und deren Aufzucht

Benötigen Sie eine zweite Meinung? –
Oder möchten Sie einen Tierarzt sprechen?

0900-1-8437362**

**Telefon Sofort-Hilfe. Täglich von 10:00 - 19:00 Uhr für 1,99 €/Minute (Mobilfunkpreise können abweichen).

Weitere Informationen