Einzeleinäscherung

Einleitung

Einleitung

Einzeleinäscherung

Tiere, die nach ihrem Tod zur Einzeleinäscherung gegeben werden, werden in einem deutschen oder ausländischen Tierkrematorium einzeln bis zur Asche kremiert. Die Asche des individuell verbrannten Tierkörpers wird gemahlen und in eine Urne vom Krematorium gefüllt. Die Urne besitzt einen speziellen Verschluss, der es verhindert, versehentlich geöffnet zu werden. Der Tierhalter kann bei den unterschiedlichen Bestattungsunternehmen zwischen verschiedenen Urnentypen wählen. Nach einem Zeitraum von drei bis fünf Wochen wird die Urne dem Tierarzt InfoSuche, dem Tierhalter oder dem beauftragten Bestattungsunternehmen vom Krematorium zugestellt. Dabei wird die Urne von einem Zertifikat begleitet, welches die Einzeleinäscherung des Tierkörpers beurkundet.

nach oben

Ihr Tierarzt in Ihrer Stadt

Helfen Sie mit: Melden Sie uns fehlende Adressen von Tierspezialisten InfoSuche!

Auf Tierlinik.de suchen über 100.000 Besucher im Monat nach dem passenden Tierarzt InfoSuche, der passende Tierklinik InfoSuche, oder anderen Tierspezialisten in Ihrer Region.

Tierklinik.de

Aktuelle Informationen, interessantes rund ums Tier und wissenswertes aus dem tiermedizinischen Bereich. Allgemeine Informationen zur Tiergesundheit, Tipps zur Haltung und Pflege von Haustieren, Notdienste und tierärztliche Spezialeinrichtungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Tierklinik .de - Hamburg, München, Berlin, Köln, Frankfurt, Düsseldorf.

© 1997 – Tierklinik.de - Das Tiermedzin Informationsportal. Alle Rechte vorbehalten.