Australien

Flagge Australien

 

 

 

Allgemein | Informationen | Krankheiten  

Allgemein

Australien gehört zu den sogenannten gelisteten Drittländern (Anhang II, Teil C), die einen der EU-Mitgliedsländern vergleichbaren Status hinsichtlich der Tollwutsituation zeigen. Diese Länder müssen einen Nachweis über Ihren Tollwutstatus erbringen und Anforderungen erfüllen, die in Artikel 10 der Verordnung 998/2003 beschrieben sind.

Wer in diese Länder reist, sollte die Einreisebestimmungen bei Anreise berücksichtigen (Auskunft geben Botschaften / Konsulate). Wer aus diesen Ländern Tiere einführt / zurückbringt, benötigt eine Veterinärbescheinigung gemäß Entscheidung 2004/ 824 /EG, ansonsten gelten die in den EU-Bestimmungen festgelegten Regeln.

Strenge Bestimmungen: 1. Hunde und Katzen müssen sich mind. die letzten 6 Monate
vor Einreise kontinuierlich im Exportland aufgehalten haben, 2. Mindestalter 6 Monate,
3. ISO Microchip, 4. Nicht länger als 3 Wochen trächtig und keine Saugwelpen,
5. Einkreuzungen mit Wildtieren (z.B. Wolf) verboten, es sei denn, es sind seither mehr als
5 Generationen mit Haustieren reingezüchtet, 6. Tollwutimpfung, Blutprobe und Titerbestimmung
> 0,5 IU/ml frühestens 60 Tage und längstens 12 Monate vor Einreise. Einreisegenehmigung
beantragen und mindestens 30 Tage Quarantäne bei Einreise aus EU-Ländern.
Da das Tier frühestens 180 Tage nach der Titerbestimmung die Quarantäne verlassen darf,
ist eine Wartezeit von 150 Tagen nach der Titerbestimmung anzuraten, um die Quarantänedauer
auf die Mindestdauer von 30 Tagen zu beschränken. Bei Erstimpfung gegen
Tollwut   darf frühestens nach 4 Wochen die Titerbestimmung durchgeführt werden. Dogo
Argentino, Fila Brazileiro, Tosa-Inú, Pitbull-Terrier, American Pitbull oder Presa Canaria dürfen
nicht einreisen. Australien erlaubt die Einfuhr von Hunden und Katzen nur über folgende
Flughäfen: Sydney (New South Wales), Melbourne (Victoria), Perth (Western Australia).

nach oben

Informationsquellen

> www.act.gov.au Tourismus Information

Häufige Krankheiten

Nachfolgend sind die wichtigsten Erkrankungen durch Parasiten   aufgelistet, die in dem ausgewählten Urlaubsland eine Rolle spielen:

> Babesiose
> Borreliose  
> Ehrlichiose
> Herzwurmerkrankung (Dirofilariose)
> Leishmaniose

Nähere Informationen erhalten Sie durch Anklicken der entsprechenden Links, bei weiteren Fragen steht Ihnen Ihr Tierarzt   zur Verfügung.

nach oben