Anzeichen für Stress

Wie kann ich erkennen, dass mein Hund oder meine Katze unter Stress- oder Angstzuständen leidet?

Häufige Anzeichen sind wie folgt:
• Wenig zutraulich mit anderen Menschen oder TierenFauchende Katze hat die Ohren angelegt.
• Hecheln vermehrt in unbekannten Situationen
• Wittern Gefahr und werden nervös und unruhig
• Beim Tierarzt InfoSuche kann häufig der Angstschweiß unter den Pfoten bemerkt werden
• Geduckte Haltung und unkoordinierter Harnabsatz
• Speicheln bis hin zum Erbrechen
• Exzessives Putzverhalten und / oder Benagen von Pfoten, Krallen und Schwanz
• Geweitete Pupillen
• Absenken der Ohren und der Rute
• Aggressionsverhalten mit Bellen / Fauchen / Knurren
• Angriff, z. B. Angstbeißen oder Kratzattacken

Bei Katzen kann es zusätzlich zu Unsauberkeit InfoSuche und Markieren kommen.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

- Anzeige -
© 1997 – Tierklinik.de - Das Tiermedzin Informationsportal. All rights reserved.
Aktuelle Daten, Interessantes rund ums Tier und Wissenswertes aus dem tiermedizinischen Bereich. Allgemeine Informationen zur Tiergesundheit, Tipps zur Haltung und Pflege von Haustieren, Notdienste und tierärztliche Spezialeinrichtungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Tierklinik .de - Hamburg, München, Berlin, Köln, Frankfurt, Düsseldorf.