Tierarztpraxis Ausstattung

OP in einer TierklinikDie von Tierärzten eingesetzten Gerätschaften unterscheiden sich erheblich, was sich natürlich auch in der Leistung niederschlägt. 

In der Tiermedizin werden in den meisten Fällen medizinische Geräte aus der Humanmedizin eingesetzt, die in der Anschaffung sehr teuer sind. Auch die tierärztliche Praxis ist ein Wirtschaftsunternehmen, und so müssen natürlich auch die Kosten im Vergleich zum Nutzen gründlich abgewogen werden. Aber nicht nur die teuren Geräte machen den Unterschied, sondern auch das Wissen des Tierarztes, sein Geschick und seine Fähigkeiten, Probleme zu lösen. Hierbei ist eine ständige Weiterbildung erforderlich, die erheblich zu einer hohen Qualität in der tierärztlichen Leistung beitragen kann. 

In diesem Abschnitt sollen anhand einiger ausgewählter Gerätschaften qualitative Unterschiede in der tierärztlichen Praxis aufgezeigt werden, über die sich viele Tierfreunde und Tierhalter nicht im Klaren sind. Es soll auch verdeutlicht werden, wie aufwendig und kostspielig es ist, eine gute tierärztliche Praxis oder Tierklinik   zu führen. Oft jagen Tierhalter dem günstigsten Preis nach, wobei wichtige Punkte aber nicht berücksichtigt werden, die möglicherweise schwere Folgen für das Tier haben können.  

Gehen Sie keine unnötigen Risiken ein, denn mit dem Leben seines geliebten Tieres sollte man nicht spielen! 

Anhand der zehn wichtigsten Beispiele sollen hier die augenfälligsten Unterschiede aufgezeigt werden. Anschließend bleibt jedem Tierhalter die Entscheidung überlassen, entweder nach dem billigsten Angebot zu streben oder ein wenig mehr zu zahlen für eine möglichst optimale Versorgung des geliebten Tieres bei minimal gehaltenem Risiko. 

Verglichen werden sollen hier die folgende Aspekte:

1.- Sterilisation  
2.- Ultraschall
3.- Instrumente
4.- Laser
5.- OP-Lampen
6.- OP-Tisch
7.- Narkose  -Maschine
8.- Narkose-Überwachung
9.- Krankenstation
10.- Labor

 

Benötigen Sie eine zweite Meinung? –
Oder möchten Sie einen Tierarzt sprechen?

0900-1-8437362**

**Telefon Sofort-Hilfe. Täglich von 10:00 - 19:00 Uhr für 1,99 €/Minute (Mobilfunkpreise können abweichen).

Weitere Informationen