Die Maine Coon

Maine Coon KatzeDie Maine Coon ist eine mittelgroße bis große und kräftige Halblanghaarkatze, die ihren Ursprung im amerikanischen Bundesstaat Maine im Nordosten der USA hat. Ihren Namen verdankt sie dem Staat Maine sowie wahrscheinlich dem amerikanischen Wort „raccoon“ – Waschbär, da man lange Zeit annahm, dass diese Rasse aus einer Kreuzung von halbwilden Hauskatzen und Waschbären entstanden sei, was nach biologischen Maßstäben jedoch nicht möglich ist. Wahrscheinlicher ist da schon, dass sich die Maine Coon aus Kreuzungen aus von Einwanderern oder Seeleuten aus Europa mitgebrachten Langhaarkatzen mit den dortigen Hauskatzen entwickelt hat. Genau klären lässt sich die Herkunft jedoch bisher nicht. Seit 1985 ist die Maine Coon die offizielle „Staatskatze“ von Maine.

Maine Coon KatzeIm Jahre 1861 erstmals als Rasse erwähnt, geriet sie lange Zeit in Vergessenheit, da diese „Bauernkatze“ nicht elegant genug war für die damals vorherrschenden europäischen Standards. Erst im Jahre 1976 erkannte der Katzenverband CFA (Cat Fanciers Association) die Maine Coon als Rassekatze an, die nun auch in Deutschland seit ca. 20 Jahren gezüchtet wird und sich steigender Beliebtheit erfreut.

Maine Coon KatzeDie Maine Coon ist eine mittelgroße bis große, robuste Katze, die erst mit drei Jahren voll ausgewachsen ist.  Ihr Kopf ist mittelgroß und eckig, ihre Wangenknochen sind hoch angesetzt, die Nase hat eine mittlere Länge, die Augen sind groß und leicht schräg gestellt. Ihre weit auseinander stehenden Ohren sind groß mit luchsartigen Büscheln und dichter Behaarung innen und außen aus Schutz vor Kälte. Die Beine sind kräftig, muskulös und mittellang mit großen, runden Pfoten, die mit Haarbüschel versehen sind, die bei Schnee wie Schneeschuhe wirken. Der Schwanz ist lang, buschig und breit und zum Schwanzende spitz zulaufenden mit vollem Schwanzhaar. Das Fell ist dicht mit feiner Unterwolle und glattem, gröberen Deckhaar. Es sollte am Bauch und den Hinterbeinen länger sein. Eine volle Halskrause ist erwünscht. Die erlaubten und anerkannten Fellfarben sind bei den einzelnen Katzenverbänden leicht unterschiedlich. Es werden mit wenigen Ausnahmen jedoch fast alle Farbschläge anerkannt. Augenfarben können Blau, Grün, Braun, Kupfer oder auch verschiedenfarbig sein.

Maine Coon KatzeDie Maine Coon ist eine sehr menschenbezogene, sanftmütige und gesellige Katze. Allein gehalten verlangt sie viel Aufmerksamkeit, ist aber auch gut verträglich mit anderen Haustieren und Kindern. Sie ist lebhaft und bis ins hohe Alter verspielt und ein sehr geschickter Jäger. Viele dieser wunderschönen Katze lieben sogar Wasser und apportieren Gegenstände.  Sie kann bis 16 – 20 Jahre alt werden. Die Maine Coon Katze erreicht ein Gewicht von ca.6 kg, der Kater 9 kg.

 

Züchter der Maine Coon Katze:   http://www.mainecoon-hamburg.de  

                                                    http://www.coonies-von-valaskjalf.de               


Unter allen Geschöpfen Gottes gibt es nur eines,
das sich keiner Versklavung unterwerfen lässt.
Dieses eine ist die Katze.

(Mark Twain)

- Anzeige -

Das könnte Sie ebenfalls interessieren: