Die Scottish Fold

Scottish Fold Katze schwarz/weiß gezeichnetHunde mit hängenden Ohren kennt man viele, aber bei Katzen würde man dieses Rassemerkmal wohl kaum erwarten. Und doch gibt es eine Katzenart, die ihre Hängeohren, oder genauer gesagt „Faltohren“, stolz durch die Gegend trägt – die zauberhafte Scottish Fold oder Schottische Faltohrkatze.

Katzen mit Faltohren wurden bereits im 19. Jahrhundert in der Literatur erwähnt. So wurde von einer Faltohrkatze berichtetet, die ein Seemann aus China mitgebracht hatte und die großes Aufsehen bei Katzenliebhabern erregte. Aber die heutige Zucht der Scottish Fold fand im Jahre 1961 ihren Anfang, als man in Schottland in einem Wurf normaler Hauskatzen einen kleinen weißen Kater mit Hängeohren fand. Diese genetische Mutation  , ein kleines Wunderwerk der Natur, wurde dann gezielt in Schottland weitergezüchtet, und bereits im Jahre 1966 wurde die Scottish Fold von dem Governing Council of the Cat Fancy als Rasse anerkannt. Fünf Jahre später allerdings wurde diese Entscheidung widerrufen, da man nicht sicher war, ob die Faltohren ein Problem für die Katzen darstellten, was Hörvermögen und Parasitenbefall betrifft. Die Zucht wurde daraufhin in den USA weitergeführt, und dort wurde die Rasse dann im Jahre 1978 von der Cat Fanciers‘ Association (CFA) anerkannt. Mittlerweise wurde die Scottish Fold auch von der TICA (The International Cat Assosication) anerkannt, jedoch nicht von etlichen überwiegend europäischen Zuchtverbänden.

Scottish Fold KatzeDie Scottish Fold ist eine mittelgroße Kurzhaarkatze, deren charakteristisches und namensgebendes Merkmal ihre nach vorne hängenden Ohren, die sogenannten Faltohren, ist. Man hat festgestellt, dass die Faltohrigkeit dominant unvollständig vererbt wird. Das bedeutet einerseits, dass nur eines der Elterntiere Faltrohren besitzen muss, um entsprechende Junge zu bekommen, es aber andererseits auch vorkommen kann, dass bei zwei faltohrigen Elterntieren auch „Spitzohren“ geboren werden können.

Scottish Fold KatzeDie „Schottin“ hat einen kräftigen, muskulösen Körper mit kurzen und starken Nacken und starkem Rücken. Die Pfoten sollen stämmig und kurz sein, der Schwanz mittellang und spitz zulaufend. Ihr Kopf ist breit und rund mit vollen Wangen und rundlicher Stirn. Die Ohren sind klein bis mittelgroß und nach vorn und unten hängend. Die weit auseinander stehenden Augen sind groß, rund und leuchtend. Die Augenfarbe ist abhängig von der Fellfarbe und kann von grün und blau zu orange variieren oder sogar odd-eyed sein. Das Kinn ist breit, ebenso wie die gerade, kurze Nase. Ihr Fell ist kurz bis mittellang und hat dichtes Unterfell. Allgemein anerkannte Farben sind Blue, Red, Black Classic Tabby, Silver Mackerel Tabby, Tortie, Blue Tortie mit Weiß soe die Fellzeichnungen Tabby, Tortie und Mackerel.

Die Scottish Fold ist eine gutmütige, ausgeglichene und sanfte Katze, die sehr familienbezogen ist. Sie hat keinerlei Aggressivität und ist auch sehr gut mit anderen Haustieren zu vergesellschaften. Sie ist dabei aber auch durchaus verspielt und neugierig und kommt bestens mit Kindern, auch sehr kleinen, aus. Einfach eine ideale Familienkatze!

Katzen sind die rücksichtsvollsten und aufmerksamsten Gesellschafter, die man sich wünschen kann.
Pablo Picasso

 

Züchter: Scottish Fold
www.zarentiger.de
www.ofjuliasdream.de
www.von-scilla-siberica.de
www.bluebellcats.fr
www.scottish-hills.com

 

- Anzeige -

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

- Anzeige -

Benötigen Sie eine zweite Meinung? –
Oder möchten Sie einen Tierarzt sprechen?

0900-1-8437362**

**Telefon Sofort-Hilfe. Täglich von 10:00 - 19:00 Uhr für 1,99 €/Minute (Mobilfunkpreise können abweichen).

Weitere Informationen