Die Sphynx-Katze

Sphynx KatzeBerichte über haarlose Katzen, sogenannte „Nacktkatzen“, gibt es bereits seit vielen Jahrhunderten. So sollen diese ungewöhnlichen Tiere bei den Azteken im Altertum höchst beliebt gewesen sein. Die heute bekannte Sphynx-Katze, benannt nach der Ägyptischen Sphynx, stammt jedoch aus Kanada, wo man im Jahre 1966 in einem Wurf normaler Hauskatzen einen kleinen haarlosen Kater fand, der das Interesse eines Siamkatzen-Züchters erweckte, der mit diesem Tier anfing, eine Zucht aufzubauen. Und bereits im Jahre 1971 wurde diese neue Katzenrasse von der Cat Fanciers’ Association(USA) als eigene Rasse anerkannt. In Deutschland ist die Zucht dieser außergewöhnlichen Katze laut Tierschutzgesetz wegen Qualzucht verboten, da durch das fehlende Fell nicht nur der Wärmehaushalt des Tieres stark gestört ist, sondern auch in vielen Fällen keine Tasthaare vorhanden sind, was ihr das Einschätzen von Räumlichkeiten sehr erschwert. Diese Rasse wurde bisher nur von wenigen Verbänden anerkannt.

Sphynx KatzeDie Sphynx ist eine haarlose, mittelgroße, muskulöse, elegante Katze. Das Durchschnittsgewicht einer Kätzin liegt zwischen 3,5 – 7 kg, das des Katers bei 5 – 7 kg. Sie hat einen keilförmigen Kopf mit abgerundeten Ecken und ausgeprägten Backen. Ihre großen Augen sind rund und leicht schräg gestellt, die Farbe korrespondierend mit der Hautfarbe, die Ohren sind groß mit breiter Basis, an der Spitze abgerundet und innen haarlos. Ihre Beine sind mittellang, passend zum Körper, mit Hinterbeinen, die etwas länger sind als die Vorderbeine und mittelgroßen Pfoten. Der Schwanz ist dünn und zum Ende spitz zulaufend.

Obwohl diese Katze völlig haarlos zu sein scheint, ist ihre Haut doch meist mit einem kurzen, leichten Flaum bedeckt und von vielen Falten überzogen, wobei Jungtiere noch deutlich faltiger sind als ausgewachsene Exemplare. Durch das fehlende Fell fühlt sich die Sphynx sehr viel wärmer an als normale Katzen, was jedoch eine Täuschung ist. Es gibt sie in allen Farbschlägen und Zeichnungen.

Sphynx KatzeDie Sphynx ist eine freundliche Katze, die sehr anhänglich ist bis hin zur Aufdringlichkeit. Sie ist intelligent, temperamentvoll und verschmust. Sie liebt zwar die Wärme, sollte aufgrund ihrer empfindlichen Haut aber nicht lange der Sonne ausgesetzt sein, da sie sonst Sonnenbrand bekommt und zu Hautkrebs neigt. Freigang ist deshalb für diese Katze in Gebieten mit hoher Sonneneinstrahlung nur sehr begrenzt möglich Sie benötigt mehr Futter als ihre haarigen Artgenossen, da ihr Kreislauf ständig auf Hochtouren läuft, um sich aufzuheizen. Sie hasst das Alleinsein. Bei längerer Abwesenheit sollte sie einen Spielgefährten haben.

Diese Katze mit ihrem bizarren Aussehen ist etwas für absolute Fans, die ihr außergewöhnliches Aussehen lieben und kein Fellknäuel zum Kuscheln wollen.

 

Züchter der Sphynx-Katze: http://www.don-sphynx-katzen.de      

                                           http://www.vom-kugelberg.de              

Katzen als Gattung haben die Hochnäsigkeit nie ganz abgelegt,
die vom Alten Ägypten herrührt
wo sie als Götter verehrt wurden
P. G. Wodehouse

- Anzeige -

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

- Anzeige -

Benötigen Sie eine zweite Meinung? –
Oder möchten Sie einen Tierarzt sprechen?

0900-1-8437362**

**Telefon Sofort-Hilfe. Täglich von 10:00 - 19:00 Uhr für 1,99 €/Minute (Mobilfunkpreise können abweichen).

Weitere Informationen